Hatt der Mensch von Natur aus Rechte?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Nein, die Grundrechte gibt es nur in der Zivilisation 80%
Ja, der Mensch hatt von Natur aus Rechte 13%
Andere Antwort... 7%
Es stehen gennerel niemanden Rechte zu 0%
Ich bin mir nicht sicher 0%

6 Antworten

Ja, der Mensch hatt von Natur aus Rechte

Seit der Aufklärung wird der Standpunkt vertreten, dass es für jeden Menschen unveräußerliche und unantastbare Rechte, sog. Naturrechte gibt. Z.B. vertritt der englische Philosoph John Locke diesen Standpunkt: Bereits in der Antike existierte die Vorstellung, dass es ein übergeordnetes, für jeden Menschen und jede staatliche Einrichtung verbindliches Recht gebe. Das Naturrecht begründete in der frühen Neuzeit (Z.A. der Aufklärung) die Forderung nach einem Widerstandsrecht gegen eine ungerechte Obrigkeit. Im Laufe der Zeit entwickelte sich aus dem Naturrechtsgedanken die Überlegung, dass jedem Menschen angeborene Rechte zustehen, die zu allen Zeiten ihre Gültigkeit behalten. Diese Idee schlug sich maßgeblich bei der Formulierung der Menschenrechte (Grundrechte) nieder.

Woher ich das weiß:Recherche
Nein, die Grundrechte gibt es nur in der Zivilisation

Sieht man ja an den Tieren. Da Menschen aber reflektiert handeln, gibt es Rechte

Von Natur aus hat er alle nur denkbaren Rechte, die aber nicht alle verwirklichungsfähig sind. Die menschliche Gesellschaft ist diejenige Instanz, die solche bestehenden Rechte in nicht unerheblichem Maß einschränkt, die aber auch neu ausgedachte Rechte gewährt in der Gewißheit, dass diese meistens nur für wenige verwirklichungsfähig sind.

Andere Antwort...

Du hattest weder jetzt noch damals rechte

schau doch an, wenn der Staat was neues will, macht er einfach was.

Und wenn die Ressourcen knapp werden dann gibts eh keine Gesetze mehr.

Hmm :)

Wer sagt dass Menschenrechte überall gelten?

0
Nein, die Grundrechte gibt es nur in der Zivilisation

in der Natur gibt es nur das Recht des Stärkeren.

Was möchtest Du wissen?