hats jemand schon mal versucht ohne abi zu studieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich weiß nicht, wie es in deinem Fall ist, aber es gibt durchaus die Möglichkeit, mit beruflicher Qualifikation dann auch im gleichen Themenbereich zu studieren. Wie es in deinem Fall aussieht, müsstest du allerdings recherchieren - das kommt auf die Ausbildung, das Bundesland usw an.

Naja, und wenn du einen Studienplatz hast, kommt auch dich genau das Gleiche zu, wie auf die Studenten mit Abi auch, da wird kein Unterschied gemacht.
Aus meinem Bekanntenkreis hat jemand ohne Abi sondern mit Ausbildung studiert (allerdings in einem anderen Bereich) - allerdings nach 1,5 Jahren abgebrochen. Andererseits brechen auch genug Leute mit Abi ihr Studium aus verschiedensten Gründen ab...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte einige Kommilitonen, die das gemacht haben (Informatik). Es ist möglich, je nach Ausrichtung der FH kann es sogar von Vorteil sein, wenn man schon etwas Erfahrung mitbringt. Aber mach Dich vorher mal schlau, was die "Siebfächer" bei Deinem konkreten Studiengang sind und versuche, da möglichst bald die Lücken zu schließen. (Bei uns gabs zB einen Mathevorkurs).

Bei uns beispielsweise war Mathe das große Problem, und wer da nicht die Grundlagen aus dem Abi hatte, hat sich schon deutlich schwerer getan. Wie gesagt: Möglich ist es, aber es wird ne anstrengende Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxMW997
05.06.2016, 14:05

mathe krieg ich hin;) bin der beste in mein lehrjahr

0

Was möchtest Du wissen?