Hat z.B. eine 150 GB Festplatte wirklich nur 150 GB, oder können Spezialisten diese Grenze umgehen und z.B. 151 GB - 200 GB verwenden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Hersteller von Festplatten, USB Sticks sind Betrüger, geben wie die Autohersteller immer noch PS anstelle von KW an. Muss jetzt aber immer KW dabei geschrieben werden.
Wenn bei uns Kilo geschrieben wird, so meinen wir immer 1000.Beispiel 1000 Gramm. Das hängt damit zusammen, dass wir im Dezimalsystem (Basiszahl ist 10) rechnen.Ein Rechner rechnet im Dualsystem Basiszahl ist 2,
Kiio ist 10 hoch 3 

Millon10 hoch 6 

Milliarde 10 hoch 9 

Billion 10 hoch 12 usw. 

Also die Hochzahl ist die Anzahl der Nullen.

Im Dualsystem ist Kilo 2 hoch 10 = 1024 

Mega 2 hoch 20 = 1.048.576 

Giga 2 hoch 30 = 1.073.741.824 

Also ändert sich jede Größe um 10 statt im Dezimalstem um 3! Alle Angaben sind Byte

Um den den Unterschied eindeutig zu machen sollten,müssten alle Angaben nicht in KB MB GB TB usw.in KiB MiB TiB usw. angegeben sein!
Daher erstehen Fehler. Die richtige Kapazität ist immer kleiner als das das was auf der Packung steht. 

Betrüger lassen grüßen!

Daher entsteht ein Fehler von ca. 4,9% Dazu kommt noch etwas für die Verwaltung der Festplatte. Dein richtiger Speicherplatz ist also OK

http://wintelguy.com/gb2gib.html

Du kannst also noch niemals 150 GByte erreichen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das geht nicht.

Wenn du 200g Nudeln kaufst, sind auch nur maximal 200g Nudeln drin.

(Mache grad Nudeln.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?