Hat wer Erfahrungen mit der Visanne?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Na ja - die Visanne ist ja im Prinzip genau wie die Maxim, nur ohne das Östrogen.

Dienogest ist ein gut verträgliches Gestagen, das außer in Maxim (und Sibilla, Valette, Dienovel und wie sie alle heißen) und in Visanne auch in Präparaten gegen Wechseljahresbeschwerden eingesetzt wird und das schon seit über 20 Jahren auf dem Markt ist.

Probier doch einfach aus, ob du es gut verträgst - ich würde davon schon ausgehen, wenn du mit der Maxim keine Probleme hast. Osteoporose bekommst du nicht, wenn du mal ein, zwei Jahre sowas nimmst, du müsstest da schon jahrelang schweren Hormonmangel haben.

Sollte das allerdings auch nicht gegen die Endometriose helfen, wirst du wohl um eine OP nicht herumkommen.

Das Blutungsmuster dürfte ungefähr so sein wie mit den Minipillen (Cerazette/Desofemono etc.) - wenn du Glück hast, hast du einen halbwegs regelmäßigen Zyklus oder eventuell fällt die Blutung auch komplett aus, und wenn du Pech hast, bekommst du unregelmäßige Blutungen und Schmierblutungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von justagirl001
03.03.2017, 21:53

Danke für die Antwort :) Ich hab bei der Maxim leichte Beschwerden (dauerhaft empfindliche Brust, starke Stimmungsschwankungen, öfters Kopfschmerzen) und es ist ja noch mal ein großer Unterschied, weil das Estrogen ja komplett fehlt und dies eigentlich immer höher ist als der Wert der Gestange, wurde mir zumindest so von der Ärztin erklärt (ich hoffe ich hoffe ich hab die beiden jetzt nicht vertauscht) . Deswegen frag ich nach so ein paar Erfahrungsberichten, damit ich mir von allem ein genaueres Bild vielleicht machen kann. Und wenn ich die Visanne gut vertragen sollte, wenn ich mich dafür entscheide, würde ich sie so lange nehmen müssen bis ich versuchen wollen würde   Schwanger zu werden und mit 16 ist dies noch ganz weit weg. Operiert wurde ich schon im November, ich denke das man da nicht so schnell wieder aufmachen würde, da ich ja auch Schülerin bin und mir so viele Fehlstunden nicht jedes Schuljahr/ Halbjahr leisten kann, da mein Abschluss nächstes Jahr auch bevorsteht.

0
Kommentar von justagirl001
04.03.2017, 15:08

Das weiß ich auch, dass jeder das anders verträgt. Dies hatte ich auch in meiner Frage erwähnt :)

0

Was möchtest Du wissen?