Hat wer Erfahrung mit Minoxidil für den Bartwuchs?

3 Antworten

Hallo DerSpirituelle,   

Du klingst ziemlich entschlossen, was die Anwendung von Minoxidil angeht.
Wir raten Dir einen Dermatologen vor Therapiebeginn zu Rate zu ziehen.

Er ist der Experte, wenn es um Probleme rund um Haut, Haare und Bartwuchs geht.

Er kann mögliche Nebenwirkungen und Erfolgsaussichten mit der Minoxidil -Therapie bestens einschätzen und gegebenenfalls auch Hinweise zur optimalen Dosierung und Anwendung geben.

Unter dem Link: www.regaine.de/dermatologen-in-ihrer-naehe findest Du bestimmt auch einen Dermatologen in Deiner Nähe.

Viele Grüße von Michael vom Regaine® Team.
www.regaine.de/pflichtangaben

Mit 12 Jahren hat man noch keinen ausgeprägten Bartwuchs.

Spaß beiseite:

Ich selbst kenne das Mittel nicht (brauch ich auch nicht, das wächst wie Unkraut seit meinem 13. Lebensjahr), aber warum fragst du nicht mal in einem Forum dafür nach? Da ist doch die Wahrscheinlichkeit viel höher, einen Anwender anzutreffen.

Du kannst das aber auch auf natürliche Weise machen, indem du deinen Testosteronspiegel erhöhst. Dazu gibts viele Möglichkeiten.

Ja es klappt mann sieht je nach genetik erfolge 6-12 monate nutzen sonst fallen sie wieder raus

Was möchtest Du wissen?