Hat wer Erfagrung mit MadBid?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

bloß nicht! 0%
ich habe Zweifel 0%
sehr empfehlenswert 0%
empfehlenswert 0%

2 Antworten

Es gibt mehrere Warnmeldungen darüber. Das ist mehr eine Lotterie als ein Versteigerungsportal. Vereinfacht geht das so: 10000 Leute bieten auf einen Gegenstand im Wert von, sagen wir, 100 €. Für jedes Gebot bekommt der Betreiber 10 ct. Das Produkt wird vom glücklichen Gewinner für 20 € "ersteigert". Alle anderen sind ihren Bietereinsatz los und gehen leer aus. Der Betreiber kassiert insgesamt 1000 € ein.

Bei der Lotterie passiert so ziemlich daselbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
balde1996 14.01.2016, 21:55

Weißt du denn, wie viel Geld man im Durchschnitt lowird, bevor man Glück hat?

Der Erfahrungsbericht sagte nämlich, dass das Angebot so groß ist, dass man auch gut gewinnen kann.

0
colocolo 14.01.2016, 22:00
@balde1996

Jaja, die "Erfahrungsberichte"... Wieviel Geld die Bieter "im Durchschnitt" loswerden, kann nur der Betreiber wissen; und dieses Wissen wird er wohlweislich für sich behalten.

Meinen Rat brauchst du - und niemand - sich zu Herzen zu nehmen. Man kann auch durch Schaden klug werden. Jedem steht es frei, es immer wieder zu versuchen und seinen eigenen "Durchschnitt" zu ermitteln. Viel Spaß.


0
Stefang81 16.08.2016, 17:16
@colocolo

"Alle anderen sind ihren Bietereinsatz los und gehen leer aus. Der Betreiber kassiert insgesamt 1000 € ein."

Stimmt so gar nicht, du bekommst 99% des gesetzten Geld als Rabatt für den Madbid Shop und kannst, solltest du nicht gewinnen dort einen Artikel dafür kaufen.

Mfg

Stefang81

0

Madbid ist absolut Ok, wenn man ne Taktik hat und seine Gegner kennt. Preise sind teilweise etwas zu oft and den UVP gebunden, dennoch kann man Schnäppchen machen. Allerdings nur Bidpakete kaufen wenn es +400% und mehr gibt. Ansonsten ist man nicht wirklich Konkurrenzfähig. Gruß Stefang81

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?