Hat wer aus Deutschland seinen Partner/in aus Spanien geheiratet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, standesamtlich oder kirchlich? Für die Heirat werden die Geburtsurkunden, Ehefähigkeitsbescheinigung (also dass sie nicht anderweitig verheiratet ist), Residencia (Aufenthaltsgenehmigung), Empadronamiento (Meldebescheinigung) gebraucht.

Alle Urkunden müssen mehrsprachig sein oder auf Spanisch übersetzt. Bei der Meldebescheinigung den Zweck angeben (es gibt verschiedene).

Bei kirchlicher Trauung kann sein, dass die ein oder andere Urkunde nicht nachgefragt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von salseron
19.05.2017, 17:46

Nachtrag: die Ehefähigkeitsbescheinigung bekommt man vom Rathaus, wenn man Spanier/in ist. Für die kirchliche Trauung braucht man zumindest bei einem Partner eine katholische Taufbescheinigung, beim anderen eine christliche. Bei kirchlicher Trauung bekommt ihr das Ehezertifikat vom Pfarrer. Das braucht ihr dann nur noch am Standesamt vorzulegen, welche dann das Familienbuch ausstellt. Eine standesamtl. Trauung ist in diesem Fall nicht nötlig.

0

Was möchtest Du wissen?