Hat von euch schon mal jemand eine Reha bei Angststörungen gemacht und kann mir eine gute Klinik dafür empfehlen?

6 Antworten

such dir einen Psychotherapeuten und mache erstmal eine Psychotherapie. ohne die bekommst du ohnehin keine Reha. für eine Reha müssen therapeutische Maßnahmen zu Hause ambulant erstmal ausreichend ausgeschöpft werden.

wenn die Psychotherapie nicht anschlägt, kann man eine Reha beantragen. die Psychotherapeuten kennen dann auch Kliniken mit denen ihre Patienten gute Erfahrungen gemacht haben.

Hallo FragenstellerAZ,

Sie schreiben:

Hat von euch schon mal jemand eine Reha bei Angststörungen gemacht und kann mir eine gute Klinik dafür empfehlen?

Antwort:

Es empfiehlt sich der stationäre Aufenthalt in einer angesehnhen Einrichtung für "Psychosomatik!"

Psychosomatik = Körper - Geist und Seele!

Tipps hierzu:

https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/zentrum-fuer-innere-medizin-krehl-klinik/klinik-fuer-allgemeine-innere-medizin-und-psychosomatik/

Alternativ:

https://psychosomatik.charite.de/fuer_patienten/ambulanz/

====

Vorgehensweise:

Vom Hausarzt Überweisung auf Kosten der Krankenkasse ausstellen lassen!

In einer der beiden Einrichtungen mit der Ambulanz Termin für ein ausführliches Beratungsgespräch vereinbaren!

====

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Die wichtgsten Anzeichen eines Magnesiummangels

Nerven und Psyche

Kopfschmerzen/Migäne, Schwindel, Gangunsicherheit, Depressive Verstimmung, Angstgefühle, erhöhte Stressanfälligkeit.

Woher ich das weiß: Recherche

Was möchtest Du wissen?