Hat von Euch jemand eine Hüftprothese und wird als Schwerbehindert e(r) anerkannt?

1 Antwort

Mein Mann hat vor 2 Jahren nach einem Unfall eine künstliche Hüfte (Totalendoprothese) bekommen. Ihm wurde ein GdB von 30% zugesprochen, damit gilt er noch nicht als schwerbehindert. Allerdings liegen die Beurteilungen des GdB sehr unterschiedlich und werden individuell beurteilt. Wünsche dir viel Glück für deine OP und weiter alles Gute!

Was möchtest Du wissen?