Hat Vladimir Putin was gegen Homosexuelle?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja hat er. Der schwule Politiker Volker Beck (MdB) bekam bei einem Besuch mal große Schwierigkeiten (CSD in Moskau) und wurde verprügelt.

Weil er versucht hat, einen Mann anzugraben? ........ Nein, schlimmer noch! Der Depp ist auf einer Schwulen-Demo mitgegangen, obwohl sowas in Russland verboten ist.

1
@perledersuedsee

Ich verzeih dir deine doofe Unterstellung. Wieso solltest du dir auch die Mühe machen, herauszufinden, daß CSD "ChristopherStreetDay" heißt und die Veranstaltung gegen die Diskriminierung von Schwulen ist! Vermutungen sind halt einfacher als eine seriöse Recherche.

1
@perledersuedsee

Ja, in manchen Staaten ist halt die freie Äußerung des Willens und Denkens nicht so beliebt, jedenfalls nich, wenn es gegen die Ideen der Obrigkeit verstößt.

Aber macht ja nichts, hier wird Russland immer noch als demokratisches Gebilde anerkannt

1

Man sollte dazu auch die Vorgeschichte kennen. Vor der Amtseinführung Putins stand die Homosexualität noch unter Strafe. Das ist jetzt nicht mehr so.

0
@perledersuedsee

Falsch. Boris Jelzin hat 1993 Stalins Schwulenparagraph abgeschafft und homosexuelle Beziehungen zwischen Erwachsenen legalisiert. Man sollte halt die Vorgeschichte kennen...

0

na und? Die Gesetze sind in Ordnung!

3

Vladimir Putin hält sich lediglich an die Gesetze, die lange vor seiner Amtszeit eingeführt wurden. Seit 1993 sind homosexuelle Handlungen legalisiert. Daran hat Putin nichts geändert. Er hat demnach keine Verschärfung der Gesetzeslage gegen Homosexuelle eingeführt. Insofern kann man von seinem politischen Standpunkt erkennen, dass er nichts gegen Homosexuelle hat. Was seine persönliche Meinung angeht, hat das niemanden zu interessieren. In Deutschland gibt es auch eine Menge Leute, die etwas gegen Homosexuelle haben (z. B. die AFD)

Nur die schicken keine Schlägertrupps gegen friedlich demonstrierende Homos los... (z.B. CSD Moskau ff.)

3
@ThommyHilfiger

In Russland geht man eben anders um mit demonstrierenden Minderheiten. In Deutschland hat die Polizei ja auch schlagkräftige Gründe gegen demonstierende Nazis.

0
@ThommyHilfiger

In Deutschland geht die Polizei gegen unangemeldet Demos vor oder gegen Demos die in Gewalt-akte ausgehärtet sind oder kurz davor stehen 

0
@ThommyHilfiger

"perleder ..." hat nicht ganz richtig informiert: Homosexuelle Handlungen sind in Russland nicht allgemein legalisiert, sie sind nämlich in der Öffentlichkeit verboten.

Thommy - und wenn die AfD könnte, dann würde sie auch das tun!

0

So einfach kriegt auch er das Gesetz nicht "revidiert". Er hat auch andere Probleme, die für ihn vorrangig sind.

Eigenartig ist allenfalls, dass die Homo-Gegner bei ihm einen guten Ruf genießen und diskrete Unterstützung finden, selbst wen sie mal heftiger zulangen. Na, so diskret auch wieder nicht, denn es ist ja bekannt.

1

Ja, seine Partei hat Schlägertrupps gegen GLBTs in der Öffentlichkeit, und er hat selber eine Anti-CSD-Fahne eingeführt. Mit einer Vatermutterkindfamily drauf.

Ja-- da er Angst vor Liberalität und Demokratie hat.

1. woher weißt du, dass er etwas gegen Homosexuellen hat?

2. Aha, wenn man also kritisch ist, hat man was gegen die Demokratie? Das ist mir neu!

2

Offensichtlich 

Er hält sich nur an die Gesetze. Und ob er was gegen Homosexuelle hat, wissen wir das nicht, ich habe Herrn Putin noch nicht persönlich gefragt, ob er was gegen Homosexuelle hat.

Was möchtest Du wissen?