Hat Steve Jobs IBM gekauft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Steve Jobs hielt in seinen jungen Jahren etwa so viel von IBM:
http://osxdaily.com/2011/12/30/young-steve-jobs-gives-ibm-the-finger/

Mit dem Erscheinen des Macs wollte Jobs IBM in den Schatten stellen, Microsoft lieferte die passende Anwendungssoftware dazu.
Durch die Fokussierung auf den Rivalen 'IBM' unterschätzten bei Apple alle Bill Gates, der durch die Mitarbeit tiefe Einblicke in das Mac-Betriebssystem erhielt und wenige Jahre darauf sein eigenes Betriebssystem mit grafischer Oberfläche, Windows herausbrachte und Apples wahrer Rivale wurde. Der Rest ist Geschichte...
http://www.mac-history.de/apple-allgemein/2008-11-03/erz-rivale-und-retter-in-der-not-apple-und-microsoft

Apple hat also nie IBM gekauft, aber sie liefen sich wohl öfters über den Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Wieso?

Die Kooperation von Apple und IBM bei Business-Software kam erst Jahre nach Jobs' Tod zustande. Falls es darum geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Wie kommst du denn darauf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?