Hat sowas schlechte psychische Wirkung?

6 Antworten

Zum Gespräch eingeladen zum live verachten? Das passt nicht zusammen. Ich denke du interpretierst seinen Blick falsch. Wenn er abwertend mit dir umgeht solltest du ihn darauf ansprechen und ihm zeigen dass DU der Baus bist.

2

Das war eine Falle . Ich will wissen aber , wie schlimm ist sowas.

0
19
@kazem722

Was denn für eine Falle? Warum sollte der fremden Leuten Fallen stellen? Langeweile? Und es ist nur so schlimm wie du es nimmst - schließlich wirst weder du noch deine Familie daran sterben...

0

Du könntest am Schluß des Bewerbungsgesprächs sagen, das Du die Bewerbung zurückziehen möchtest, da Du den Eindruck hast, das diese Firma keine langfristigen Zukunftschancen hat.

Klar, einfach weiterleben. Lass dir doch nicht von dem Otto dein Leben versauen.

Ausrede dringend benötigt - Zeit für Vorstellungsgespräch

Verzwickte Situation: Mein Mann hat an einem bestimmten Datum ein Vorstellungsgespräch bei einer anderen Firma. Sein jetziger Chef darf keinesfalls etwas davon mitbekommen. Jetzt hat sich leider genau an dem Tag in seiner Firma hoher Besuch angekündigt - Anwesenheit Pflicht.

Der Termin des Vorstellungsgesprächs wurde bereits verschoben. Ein weiteres Mal verschieben kommt daher auch nicht in Frage.

Hat jemand eine Idee als Ausrede für seinen Chef? Ursprünglich wollte er sich unter einem Vorwand einen Tag Urlaub nehmen. Aber jetzt muss der Vorwand ja schon echt Überzeugend sein. Sind grade ganz Ideenlos.

...zur Frage

Nach dem Vorstellungsgespräch das Folgegespräch

Hallo, am 4.12.2014 hatte ich bei Kaufland einen Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung. Von meiner Seite aus hat mir das Gespräch recht gut gefallen, am Ende durfte ich sogar das Lager sehen. Eigentlich sollte ich mit dem Chef persönlich sprechen, doch er war nicht da. Morgen habe ich dann einen Folgegespräch und nun auch bei dem Chef. Wollte gerne wissen wie sowas abläuft und worauf ich hier achten muss. Einen Folgegespräch hatte ich bis jetzt noch nie. Will mich gut darauf vorbereiten, ich möchte die Ausbildung.

...zur Frage

Panische Angst vor Vorstellungsgespräch/Arbeit

Hallo

ich bin 18 Jahre alt und männlich. Ich bin bald in stationärer Therapie (leide an Depressionen, sozialer Phobie, Zwangsstörung + Persönlichkeitsstörung), also fast die ganze Palette an psychischen Störungen.

Heute war ich in einem Supermarkt meine Bewerbung abgeben.

Ich werde wahrscheinlich dort angenommen. Ich bin nicht faul, ich möchte arbeiten, da ich auch schon seit längerer Zeit orientierungslos bin (habe mein Abi beendet und hänge seit Monaten zu Hause rum und möchte jetzt meinem Leben eine Richtung geben!), nur habe ich panische Angst davor.

Es ist keine normale Angst wie bei gesunden Menschen, sondern krankhafte extreme Angst mit körperlichen Symptomen.

Ich überlege zu meinem Hausarzt zu gehen und mir für das Vorstellungsgespräch ein Benzodiazepin zu verschreiben, da ich sonst vielleicht dort vor Angst in Schweiß ausbreche, was einen seltsamen Eindruck hinterlassen würde.

Was würdet ihr in meiner Situation tun? Ich sollte ja eigentlich erst in die Station...aber die ist gerade voll und meine Eltern möchten unbedingt, dass ich mein eigenes Geld verdiene. Sie meinen, dann würde es mir besser gehen von der Depression und sozialen Phobie her, weil ich dann immer in Menschenkontakt komme und alles abwechslungsreich ist. Aber ich habe einfach Angst davor.

...zur Frage

Speed + MDMA?

Angenommen man würde ne normale Menge MDMA konsumieren und nach Eintritt der Wirkung Pep, aber eher so im 60:40 Verhältnis. Was hätte das für ne psychische und körperliche Wirkung? Abgesehen vom Kater.

Lg

...zur Frage

Schlechte Note Kündigungsgrund Probezeit?

Habe am September ne Ausbildung angefangen. 2 Monate (1/2) sind nun vorbei. Haben heute die 1. Arbeit geschrieben. Geht So Gefühl Geschätzte Note 3-4,5. Können dich mich Kündigen? Am Vorstellungsgespräch wollte mein Chef nur gute Noten 1,2 keine 3er. Was könnte auf mich zu kommen? Werde mich wirklich bemühen besser zu werden.

...zur Frage

Ist das irgendeine psychische Störung wenn man sich kranke Sachen denkt?

Also ich weiß nicht ob das eine Störung ist , weil man kann das auch gar nicht richtig mit Worten erklären , was ich denke. Ich denke mir mit Personen (die existieren und ich kenne) so nicht normale Sachen , man kann sowas nicht erklären, weil es voll vieles Verschiedenes ist. Und das ist keine Phantasie oder so , falls ihr das denkt , denn diese komischen Vorstellungen denke ich mir einfach so mitten am Tag , das kommt einfach und ich kann es auch nicht lassen mir sowas vorzustellen. Also wenn ich mir jetzt z.B. sage , ab heute will ich mir das nicht mehr vorstellen, dann geht das nicht , das kommt einfach , ich kann es nicht steuern. Also hat das auch nix mit Phantasie oder so zu tun. Ich denke mir nicht nur solche "kranken Sachen " mit Personen, sondern auch allgemein, wirklich man kann das nicht in Worte beschreiben , was das ist. Für euch scheint das bestimmt sehr merkwürdig vorkommen ,ich weiß . Und ja es ist auch schwer zu verstehen, vielleicht könnt ihr euch unter meiner Erklärung auch nix vorstellen. Aber trotzdem : kennt das jemand , oder kommt euch irgendwas in den Sinn , wenn ihr das liest und was könnte es sein? Und ist das vielleicht eine psychische Störung und vergeht sowas mit der Zeit auch wieder? Oder stellt sich sowas jeder vor ? PS: ich bin w/14 , falls das wichtig sein sollte

Bitte nur ernstgemeinte Antworten, denn diese Frage ist echt kein Spaß!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?