Hat sie schweigepflicht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich unterliegen Vertrauenslehrer einer Schweigepflicht. Wenn allerdings eine ernsthafte Gefährdung von anderen Außenstehenden Personen zb durch geplante Gewalttaten o.a. besteht liegt es im Ermessen und der Verantwortung des Vertrauenslehrers die Schweigepflicht aufzuheben. Ebenso bei Schülern unter 12 Jahren...

Beratungslehrer haben die Aufgabe bei der Wahl der Fächer und der Schulrichtung zu helfen, wie es da mit Schweigepflicht aussieht weiß ich ehrlich gesagt nicht. Viele "Geheimnisse" werden die wahrscheinlich nicht zu hören bekommen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Beratungslehrer*innen sollen Dir bei Deiner Schullaufbahn helfen, z. B. bei der Auswahl von bestimmten Wahlkursen o. ä.

Vertrauenslehrer*innen sollen bei persönlichen Problemen in der Schule helfe, z. B. Mobbing oder Streit mit einer anderen Lehrkraft.

Die Aufgabenfelder sind also recht verschieden.

Ob Beratungslehrer*innen eine Schweigepflicht haben, weiß ich nicht - ich vermute zwar ja, aber im Endeffekt dürfte es in dem Bereich sowieso deutlich weniger an "brisanten" Informationen geben als im Aufgabenfeld von Vertrauenslehrer*innen ...

Okay,danke

0

Vermuten ist immer schlecht, besser nachlesen

0

Beamte wie auch Angestellte des öffentlichen Dienstes haben "über die ihnen bei oder bei Gelegenheit ihrer amtlichen Tätigkeit bekannt gewordenen dienstlichen Angelegenheiten Verschwiegenheit zu bewahren." Hiervon können Sie nur durch eine von dem Betroffenen unterschriebene "Schweigepflichtsentbindung" befreit werden, dies hat sogar vor Gericht Bestand!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?