HAT sie Recht und ich bin sicher?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Packungsbeilage deiner Antibiotika solltest du folgendes nachlesen können:

Cephadroxil kann in seltenen Fällen die Wirkung hormoneller Mittel zur Schwangerschaftsverhütung ("Antibabypille", Östrogen-Gestagen-Kombinationen zur Verhütung) abschwächen oder sogar aufheben. Es wird deshalb empfohlen, zusätzliche empfängnisverhütende Maßnahmen wie etwa Kondome zu ergreifen.

Also ist es durchaus möglich das die Pille nicht mehr wirkt!
Ich würde an deiner Stelle nochmal zur Apotheke oder im KH ein Rezept holen!

Bitte IMMER Packungsbeilage lesen damit so etwas künftig nicht mehr passiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lala2115
15.01.2017, 22:10

In der Packungsbeilage von dem Antibiotika steht kein Satz von der Antibabypille. .Lediglich dass es in der Schwangerschaft und Stillzeit keine erwiesenen Nebenwirkungen bzw Schäden verursacht hat , man dort aber vorsichtig sein soll. 

Bedeutet das jetzt ,dass es die Pille nicht beeinträchtigt? ?

0
Kommentar von Lilypad2002
16.01.2017, 15:22

Der Auszug ist aus der Packungsbeilage von Grüncef

0

Nicht jedes Antibiotika hemmt die Wirkung der Pille. Meist die die mit ilin hinten enden.

Ja du kannst der Apothekerin glauben. Aber lies den Beipackzettel da steht das auch drin.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lala2115
15.01.2017, 22:02

Im Beipackzettel vom Antibiotika steht zur Pille nichts drin , dort hab ich schon nachgeschaut. . 

0

Antibiotika können die Wirkung der Pille beeinträchtigen. Ob das bei dir nun auch zutrifft, lässt sich aus der Ferne nicht sagen. Bleibt nur, abzuwarten und ggf. einen Test zu machen oder zum Gyn. zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lala2115
15.01.2017, 22:01

Ich würde morgen zum  Fa fahren. 

Wäre denn die Pille danach im schlimmsten Fall überhaupt noch möglich ? 

0

Hallo Lala2115

Wenn  das  Antibiotikum  den  Schutz  wirklich  beeinträchtigt  (erfährst  du  aus  dem  Beipackzettel des  Antibiotikums, steht  unter   Wechselwirkungen)  dann  bist du  nicht  mehr geschützt.  Der  Schutz tritt  erst  wieder ein  wenn  du nach  dem  Absetzen  des  Antibiotikums    die  Pille mindestens  7  Tage  fehlerfrei  genommen  hast. Wenn du also dadurch nicht geschützt warst dann solltest du dir so schnell wie möglich die Pille danach besorgen. ACHTUNG: Wenn du die Pille danach nimmst kannst du den Schutz verlieren. Der Schutz beginnt erst wieder wenn du nach der anschließenden Blutung die Pille 7 Tage regelmäßig genommen hast

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?