Hat sie einen Anspruch auf die Wohnung oder mein Geld?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Entscheidend für die Eigentumsverhältnisse ist das Grundbuch und nicht der Kaufvertrag. Wenn Du allein im Grundbuch eingetragen bist, hat sie keinen Anspruch. Einen Anspruch auf Unterhalt haben nur getrennt lebende oder geschiedene Eheleute.

Wie schaut es da eigentlich aus, wenn man mit der Freundin ein Kind bekommt, die Beziehung aber nicht mehr funktioniert und ich z.B. nicht mehr mit ihr leben möchte. Hat sie Anspruch auf die Wohnung (wenn ich alleine im Grundbuch stehe) wegen dem gemeinsamen Kind?

Ihr seid nicht verheiratet, also hat sie keine Ansprüche, weder auf die Wohnung (sofern sie nicht mit im Grundbuch steht) noch auf irgendwelche Unterhaltszahlungen.

Sie kann keine Ansprüche stellen bzw. durchsetzen. Fairerweise solltest du ihr Gelegenheit geben, sich eine Wohnung zu suchen. Wenn du den Verdacht hast, dass sie das nicht ernsthaft angeht, setze ihr schrift lich eine Frist von zB 2 Monaten.

Nein, sie hat weder Anspruch auf die Wohnung noch auf Geld von dir.

das wäre ja noch schöner! nur bei verheirateten leuten, die keine gütertrennung vereinbart haben, wird der "zugewinn" der ehe immer 50:50 geteilt. wenn man nicht verheiratet ist, hat man bis auf seine persönlichen gegenstände aus der gemeinsamen wohnung keinerlei ansprüche gegen den finanziell besser gestellten, bzw. auch gegen den eigentümer der wohnung. wenn es aber eine verlobung gab, also ein eheversprechen, dann können gewissen ansprüche auf schadensersatz entstehen, keinesfalls aber auf ein teil des wohunungseigenrtums, aber das war doch wohl nicht der fall?

Nein, ich stehe auch alleine im Grundbuch drin.

0

Du, als Eigentümer hast alle Rechte. Du hast die Wohnung bezahlt, Du alleine hast unterschrieben, das ist Fakt. Als EX hat sie keinen Anspruch weder auf die Wohnung noch das Du Ihr Geld zahlen mußt. Ich hoffe für Dich, daß Du alleine im Grundbuch stehst.

stehst du auch alleine im Grundbuch drinnen? Dann könntest du sie theoretisch gleich rauswerfen, anspruch hat sie keinen - weder auf die Wohnung noch auf unterhaltszahlungen weil ihr ja nicht verheiratet seid

Wie schon geschrieben, hat sie keinen Anspruch auf deine Kohle.

Ich persönlich würde ihr aber vermutlich finanziell unter die Arme greifen, wenn du so gut und sie schlecht verdient, bzw. noch studiert, denn sicher hat sie in den letzten Jahren auch zu deinem Wohlbefinden beigetragen - oder?

Ich hab' das jedenfalls schon so gehandhabt.

Wenn Sie kein Geld dazu bezahlt hat,hat sie auch keinen Anspruch.

Warum sollte sie nen Anspruch auf deine Eigentumswohnung haben? Ihr habt keine Ehe geführt also kann sie ihreSachen packen und das Weite suchen,klingt Hart is aber so.Es ist und bleibt deine wohnung und auf dein Geld hat sie auch keinen Anspruch warum auch? Ihr hattet ne Beziehung die is nun vorbei und tschüüüüsss... hätt ich jeder meiner Ex-Freundinen was zahlen müssen...wäre ich ja Ruiniert...nee,nee mach dir kein Kopf..sag Bye,Bye und gut...wo sie unterkommt is eigendlich nicht dein Problem

Was möchtest Du wissen?