Hat sie eine Sexuelle Störung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

KANN ein side effect der Borderline-Störung sein, FALLS sie denn eine hat. Denn mit 15 würde man die Diagnose nicht stellen und es klingt eher nach Eigendiagnose. Und die sind generell Blödsinn.

KANN aber ebenso OHNE Borderline oder eine andere Störung auftauchen oder im Rahmen einer PTBS nach sexuellen Übergriffen.

Das ganze nennt sich Promiskuität im Falle übermäßig häufigem und wechselndem sexuellen Kontakt.

Das mit dem schreiben und Bestätigung suchen... Da geht's schlicht um Aufmerksamkeit und Bestätigung und das hat eher mit Pubertät zu tun als mit einer psychischen Störung. Und mit einer sexuellen schon mal gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yungeskidd
01.10.2016, 08:53

man kann sehr wohl mit 15 borderline haben.

0
Kommentar von Alex9Q1
01.10.2016, 10:57

@yungeskidd, KANN man schon, das wird allerdings aus guten Gründen unter 18 Jahren eigentlich gar nicht mehr diagnostiziert

2
Kommentar von Seanna
01.10.2016, 11:28

Ich sagte auch nicht, dass die diagnostischen Kriterien (auch in pathologischem Ausmaß!) mit 15 nicht zutreffen können, sondern nur, dass man diese Diagnose in dem Alter nicht stellen würde. Und das völlig zu Recht. Denn Borderline ist eine Persönlichkeitsstörung und die Persönlichkeit befindet sich mit 15 noch mitten in der Entwicklung, so dass sie sich noch verändert und von einer Störung gar nicht gesprochen werden kann. Persönlichkeitsstörungen werden idr frühestens mit 18/19 gestellt. In schwersten Ausnahmefällen mit überdeutlicher Symptomatik UND Hintergrund (PTBS/ES etc) UND wenn die Persönlichkeit schon sehr ausgereift ist, auch mit 16 - aber das ist dank der Diagnose der Entwicklungsstörung selten geworden. Und das ist gut so, keiner sollte mit 15 schon das extrem stigmatisierende Label "Persönlichkeitsstörung" tragen, egal welche.

3

Borderliner brauchen ähnlich wie Narzissten häufige Bestätigung durch andere Menschen. Das heißt, sie tun alles um einem zu gefallen. Gerade Frauen setzen dabei sexuelle Leistungen ein, weil sie dann Komplimente von den Männern bekommen. Insofern ist deine Vermutung schon richtig. Dieses Mädel scheint eine deutliche Störung in dieser Richtung zu haben und holt sich Bestätigung dadurch, dass sie anderen Männern sexuell zu Diensten ist. Das kannst du unter anderem daran erkennen, dass sie selber sagt dass sie sich dann verstanden fühlt. Und dass sie über WhatsApp gerne Komplimente bekommt. Das sind alles Bestätigung, die sie braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleMistery
01.10.2016, 11:45

Das ist aber kein Borderline. 

0
Kommentar von GoodFella2306
01.10.2016, 11:47

in der Frage stand aber, dass sie wahrscheinlich Borderline hat. und auch Promiskuität ist ein Zeichen von Borderline Störung

0

Die hat ganz sicher kein Borderline. Das wird frühestens ab 18 fachgerecht und nur durch intensive Gespräche und andere Verfahren diagnostiziert werden dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrLove100
01.10.2016, 14:24

Deswegen ja höchstwahrscheinlich.

0

Negativ. Keine sexuelle Störung. Eher psychologische. Sie sucht jemand der sie versteht und bei dem sie sich geborgen fühlt. Das sexuelle ist nur ein Nebeneffekt, da sie noch sehr jung ist. Könnte man als Vaterkomplex bezeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrLove100
01.10.2016, 03:48

Ja ich meine ja auch psychisch, ich wuste nicht wie ich das sonst nenen soll. Und ich verstehe sie ja auch, nur das will sie nunmal nicht verstehen :(

0
Kommentar von Seanna
01.10.2016, 12:00

Welche "psychologische" Störung liegt denn deiner Meinung nach vor? Und was hat ihr Verhalten mit einem Vaterkomplex zu tun? Die Jungs scheinen in ihrem Alter zu sein.

0

Du schliesst von einem Mal Blowjob auf eine sexuelle Störung? Zu weit hergeholt, nur ein Psychologe kann das definitiv feststellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrLove100
01.10.2016, 03:39

Ich meine ja nicht das sie jemandem mal einen geblasen hat, sondern das sie so oft einfach Jungs einen runterholt.

0

Borderline ist oft mit promiskuitivem Verhalten verbunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seanna
01.10.2016, 11:58

Nö. Es taucht zwar überzufällig häufig bei Betroffenen auf, ist aber kein Zeichen und kein Kriterium für eine BPS.

Würde sogar eher auf den Zusammenhang schließen, dass 60-90% der Borderliner auch traumatisiert sind, ein Großteil davon sexuell und ne PTBS aufweist, und die Promiskuität mit der sexuellen Traumatisierung zusammenhängt, diagnostische also mit der 43.1 und nicht der 60.31

2
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
01.10.2016, 20:44

Hast du die Worte "oft" & "verbunden" überlesen oder was?

0

Was möchtest Du wissen?