Hat sich jemand hier auch schon mit 20 vasektomieren lassen? Was sind eure Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohne eigene Erfahrung: Da diese Operation nur schwierig erfolgreich rückgängig gemacht werden kann, sollte der Patient vorher die physischen und psychischen Konsequenzen erwägen und bewerten. In der Regel geht man davon aus, dass ältere Männer, die schon Kinder haben, hiermit besser zurechtkommen und nachträgliche Änderungen des Kinderwunsches seltener sind. Solltest du also als so junger Mann eine so weitreichende Entscheidung treffen wollen, wirst du diese sehr gut begründen müssen, denn am Ende musst du deinen Urologen davon überzeugen, dass das dein Ernst ist und du das wirklich willst.

Vasektomie 29.06.2017, 11:03

Diese Meinung ist deine eigene und medizinisch überholt. Die Vasektomie kann mit hohem Erfolg durch Mikrochirurgie rückgängig gemacht werden. Man erreicht auch nach 10j Schwangerschaftsraten von 80% - so gut wie auf normalem Wege auch. 

Als Backup kann man sperma einfrieren lassen. Alles eine Frage des Geldes. Aber ein Kind ist in jedem Falle erheblich teurer. 

0
Sachse69 29.06.2017, 12:11
@Vasektomie

Danke für die Aktualisierung, mein bisheriger Kenntnisstand war der einer schwierigen Revision einer Vasektomie. Daher ist der Part der Nachhaltigkeit der Entscheidung in meinem Post anders zu gewichten.

0

das macht bei einem 20jährigen - zumindest in Deutschland - kein Arzt ohne schwerwiegende medizinische Indikation.

Vasektomie 01.07.2017, 13:23

Stimmt nicht. Siehe Homepage von Dr. Petsch aus Düsseldorf. 

Ab 18. Für jeden. 

Die Vasektomie ist eine moderne Verhütungsmethode, die immer mehr junge Männer in Anspruch nehmen. Zumal sie heutzutage leichter rückgängig gemacht werden kann, als noch vor 10 Jahren. 

0
putzfee1 01.07.2017, 13:29
@putzfee1

Ah ja, der gute Mann ist Spezialist für Refertilisierung... der schafft sich also seine Patienten selber, indem er sie vorher vasektomiert. Nein, das ist wirklich kein seriöses Vorgehen. 

1
Vasektomie 03.07.2017, 02:25
@putzfee1

Die Logik verstehe ich nicht. Ist doch gut, wenn er sich mit Mikrochirurgie auskennt. 

0

Ich habe es mit Mitte 50 machen lassen. War okay. In Deinem Alter wird sich aber wohl kein Arzt finden, der das ohne medizinisch zwingende Indikation macht.

Macht kein Arzt mit 20

sozialtusi 29.06.2017, 10:59

Acho, und: Du schließt natürlich einen Großteil Beziehungspartnerinnen von vornherein aus. Damit kriegst Du mit 20 vielleicht noch Mädels. Mit 30 ist aber Schluss. Da bleiben Dir nur die Frauen zur Auswahl, die definitiv keine Kinder wollen. Find die mal...

1
schokocrossie91 29.06.2017, 11:37

Es gibt mehr als genug Frauen (nicht Mädchen), die nicht unbedingt oder überhaupt keine Kinder wollen.

0
sozialtusi 29.06.2017, 11:40
@schokocrossie91

Darum geht es ja gar nicht ;) Was machst Du denn dann, wenn Du denkst "DIE" isses, und die Frau will Kinder? Es gibt genügend andere effektive Verhütungsmethoden. Da muss man sich nicht mit 20 einer OP unterziehen, deren volle Tragweite man zu dem Zeitpunkt im Leben noch gar nicht erfassen kann, weil man sich selbst noch meilenweit weiterentwickelt.

1
schokocrossie91 29.06.2017, 11:43

Wenn einer Kinder will und der andere nicht, dann "isses" auch nicht DER Partner, so einfach ist das.

0
sozialtusi 29.06.2017, 11:46
@schokocrossie91

Wenn der Frager das dann in dem Fall so einfach sagen kann, ist das ja gut. Meistens ist es nicht ganz so einfach, nein.

0

Hab es mit Anfang 30 machen lassen und bin sehr zufrieden. Hätte es schon eher machen lassen sollen. Meine Erfahrungen siehst du in meinen Antworten. 

Was möchtest Du wissen?