Hat sich euer Konsumverhalten geändert, als offenbar wurde, dass Pestizide im Bier sich befindet?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Analyseverfahren werden immer sensitiver und es lassen sich Geringstmengen nachweisen. Der Nachweis einer Substanz allein ist aber erstmal nicht zwangsläufig beunruhigend, in diesem Falle ist auch davon auszugehen, dass das Glyphosat schon lange da ist, aber bisher nicht sicher nachweisbar war.

Abgesehen von der geringen Menge ist auch die Wirkung von Glyphosat auf den Menschen strittig, die Festlegung der IARC auf "wahrscheinlich Krebserregend" ist da wenig aussagekräftig und trifft auch auf einige Dinge unseres Alltags zu. Soweit ich weiß, ist der Stand so, dass der Wirkstoff Glyphosat, für sich genommen, unbedenklich ist und ein Gesundheitsrisiko nur durch Beistoffe oder die Kombination von Wirkstoff und Beistoff im Pflanzenschutzmittel gegebn ist.

Das alles nimmt so einer Meldung dann doch ganz schnell den Wind aus den Segeln. Zudem sind alle Meldungen zum Thema Glyphosat zurzeit mit Vorsicht zu genießen, da die Zulassung Ende Juni ausläuft und so von beiden Seiten versucht wird, das Neuzulassungsverfahren zu ihren Gunsten zu beeinflussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö! Aus medizinischen Gründen darf ich zur Zeit eh keinen Alkohol trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, denn diese Studie ist nicht wirklich aussagekräftig. Bestenfalls gibt sie einen Hinweis, auf dem Gebiet mal ernsthaft nachzusehen.

Außerdem sind die gefunden Werte so niedrig, dass man 1000 Liter am Tag trinken müsste, um an die aktuell zugelassenen Grenzwerte zu stoßen.

Hier eine - meines Erachtens - seriöse Kritik zu dieser Studie:

http://www.spektrum.de/news/meinung-glyphosat-im-bier-die-klickmaschine/1400943


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich habe auch vorher schon keinen Alkohol und somit auch kein Bier getrunken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Die würden überall was finden wenn sie nur gründlich genug suchen und ich lasse mir nicht viele Dinge im Leben nur weil sie angeblich nicht gesund sind.

Dann dürfte ich auch nicht lange in die Sonne kein Kunstleder tragen usw. die Liste lässt sich ewig fortführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mein Bierkonsum ändert sich deshalb nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?