Hat sich die Lage an der polnisch-weißrussischen Grenze wieder beruhigt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hat sich gar nichts entspannt.

Man hat lediglich angetestet wie weit man gehen kann, und was die polnische Vorgehensweise ist.

Jetzt wird man nach anderen Möglichkeiten suchen.

Die Annahme, dass die illegalen Grenzverletzer zurück geflogen werden ist falsch. Lediglich der Irak hat sich bereit erklärt Flugzeuge zur Rückführung zu senden. Belarus hingegen bietet den Menschen Obdach in geheizten Lagerhallen an, und versorgt diese. Zudem ist immer noch nicht bekannt wieviele es überhaupt sind. Nach diversen Medienberichten zu urteilen, wurden fast 1.000 Menschen täglich nach Minsk geflogen. Wie lange das schon so geht ist unbekannt. Selbst wenn es nur ein Monat war, müssen ca. 30.000 Menschen in Belarus auf die Grenzüberschreitung warten.

Vielen Dank für die Auszeichnung.

0

Hallo! Die vermutlich auch von Russland organisierten Aktionen gehen weiter man ändert nur immer wieder die Strategie.

Jetzt versucht man es offenbar mit vielen kleinen Gruppen an vielen Stellen.

Und leider kann schnell ein Krieg daraus werden

Schönen Sonntag

Was möchtest Du wissen?