Hat sich die Gesellschaft zum negativen verändert?

8 Antworten

Ja, die 1970er, 1980er und 1990er waren zumindest im Westen die drei goldenen Jahrzehnte- trotz Aidskrise, Kaltem Krieg, RAF, Tschernobyl etc. Und sonstiger Probleme.

Endlich mal jemand, dem das auch aufgefallen ist!!!

Heute ist man mehr kapitalistisch, neoliberal, konservativ- prüder, nicht mehr so hedonistisch, aber auch nicht der Lebensfreude richtig zugewandt.

Der 11. September, der schlimme Tsunami in Südostasien mit 250.000 Toten und die Finanzkrise ab 2008 haben ihr übriges gegeben.

Das spiegelt sich- mit den üblichen Ausnahmen- auch in der zeitgenössischen Kunst und Kultur ab.

Narzistischer, nicht nur egoistischer. Nicht nur, dass die Leute nur noch an sich denken. Die Narzissten heutzutage erwarten auch noch, dass man sich so verhält wie sie es wollen.

Das ist sehr viel schlimmer als Egoismus. Das führt zu Auswüchsen, wie nussfreie Schulen und Maskenzwang im Freien...

extrem jap... wegen social media... das hat große Soziale Auswirkungen bezw Defizite

Die Kommunikation basiert oft nur noch auf digitalen Kanälen hab ich das Gefühl. Nachrichten statt Telefonate usw. Kennst du das auch?

1
@Vorhanden321

Ja klar kenne ich das. aber es sind noch viel mehr dinge dahinter.. viele reden wenn sie sich treffen sogar fast nichts und gucken nur ins scheiß handi... dem Staat ist es anscheinend in allen Ländern egal das solche Menschen so erzogen werden... Ansonsten hätte da schon lange der Riegel vorgeschoben gehört...

Youtube und co Arbeiten mit Künstlicherintelligenz die alle vor den Bildschirm halten sollen weil sie nur das Vorgeschlagen bekommen was so ähnlich ist und sie sicher Interessieren könnte.. das ist wie ich finde etwas das absichtlich Süchtig macht und gehört verboten...

0
@lastResort007

Das mit dem ,nicht unterhalten,, und aufs Handy schauen bei treffen..Ja das ist befremdlich. Macht ja vllt Sinn es anzusprechen wenn man sich trifft und den gegenüber bitten das treffen ohne Handynutzung zu versuchen:)

Sprich,wenn von außen negative Mechanismen auftauchen wie Werbung usw sein verhalten dies zu konsumieren selbst hinterfragen vllt ein guter Anfang? Und verzichten auf gewisse negative Einflüsse?

0
@Vorhanden321

Für Erwachsene ja.. für Kinder geht das leider nicht... und da ist das Problem dabei sie wachsen damit auf und werden zu dem der sie heute sind..

0

Auf jeden Fall. Musste die Erfahrung selber machen. Es wird immer schwieriger neue Freunde zu finden, weil viele nur noch so geschlossen sind, aber es kommt drauf an wo man lebt.

Auf jeden Fall. Wenn ich hier schon erlebe, wie die Menschen z.T. miteinander umgehen und mache offenbar nur dafür hier sind, andere zu hassen...

Was möchtest Du wissen?