Hat schon mal jemand von Euch um den Zugewinn bei einer Scheidung auszugleichen eine Grundschuld aufs Haus eintragen lassen?

2 Antworten

Was genau ist Deine Frage? Eine solche Lösung - Grundschuld zugunsten des ausgleichsberechtigten Ehegatten - geht nur, wenn der ausgleichsberechtigte Ehegatte damit einverstanden ist. Denn grundsätzlich kann er sofortige Zahlung des Ausgleichsbetrags verlangen, es sei denn, die sofortige Zahlung wäre Dir nicht möglich. 

Nein, klingt aber nach einer interessanten Theorie.. merke ich mir.

Zählt das Einkommen mit zum Zugewinn?

also bei uns gehts heiss her. ich bin mit meinen kindern aus dem gemeinsammen haus ausgezogen. bei uns war es so wir hatten getrente konten.. er ca 2500 euro und ich bis 2011 nur auf 400 euro basis.. er zahlte die hausrate und nebenkosten und ich alles was die kinder anging kleidung usw. und habe die familie ernährt musste auch auto selbst kaufen und auch da für alle kosten selbst aufkommen. klingt unmöglich aber durchs kindergeld hab ich es hinbekommen. habe zusätzlich auch alle möbel die wir haben in laufe der jahre allein gekauft. er hat wie gesagt nur die haus und nebenkosten. seid 2011 bin ich fest eingestellt und gehe volltags arbeiten. als ich auszog hab ich nur a bett a sidebord und einen schreibtisch wohnwand und einen fernseher mit genommen. er behielt sonst alles. wir kauften in der ehe zb. einen wohnwagen den er monatlich abzahlte und verkauften ihn später. habe ich darauf anspruch? er leerte sein sparrbuch am 28 september da wir an diesem tag den ersten anwaltstermin hatten und unsere trennung ofiziel ab 1 oktober machten. es waren 10000 euro kann ich da was machen..? er erhebt anspruch auf die hälfte des ganzen Hausstandes trotz das ich alles gezahlt habe .. aber ok es ist so und auch ok aber alles was er bezahlt hat gehört nur ihn .. wie zb. motorad die 10000 euro autoanhänger.. hab ich da nicht auch anspruch.. und was ist mit den löhnen? fliessen die auch mit rein? bitte um fachwissen. vielen dank im vorraus

...zur Frage

Schwein

Hallo , Ich bin seit 20 Jahre verheiratet .Wärend unserer Ehe hat mein Mann ein Haus im Ausland gekauft .1 Jahr später hat er den den Kaufvertrag auf den Namen seines Bruders gemacht .Weil er bei der Scheidung mir mein Anteil nicht geben möchte . Mitlerweile sind wir seit über 3 Jahren getrennt . möchten uns scheiden lassen, und das Haus läuft auf seinen Namen wieder ,aber er sagt jetzt zum Anwalt das Haus hat er seinem Bruder geschenkt bekommen . In dieser Zeit war ich in der Ausbildung und Erziehungsjahr .Ich weiß echt nicht was ich machen soll. Danke jetzt schon mal

...zur Frage

geerbtes geld in ein geerbtes Haus investieren, Wertsteigerung. bei Scheidung Zugewinn?

Habe von meinen Großeltern ein Haus und Geld geerbt, mit diesem Geld werde ich das Haus ausbauen und dann einziehen. Mein Mann will da nichtmit und will sich scheiden lassen, aber er will seinen Anteil vom Erbe. Ich weiß das er darauf kein Anrecht hat. Aber wie sieht es jetzt aus, wenn ich das Haus ausgebaut habe, ist es ja im Wert gestiegen, greift hier der Zugewinn? Muss ich Ihm dann wirklich was geben, obwohl ich nur das geerbte Geld ins Haus stecke????

...zur Frage

Ist es richtig, daß bei einer Scheidung die Ehefrau den Zugewinn des verschuldeten Hauses verlangen kann?

Ein Freund von mit ist in Trennung. Das Haus ist noch mit 70% verschuldet. 30% sind schon abbgezahlt. Er hat das Haus alleine getilgt, daß die Frau nichts verdient hat. Mittlerweile ist das Haus 50.000€ mehr Wert im Vergleich zu 5 Jahren. Kann sie von ihm verlangen ihr den Zugewinn, also sagen wir mal 200.000€ aktueller Wert des Hauses minus 120.000€ Schulden macht 80.000€. Zugewinn für jeden somit 40.000€. Kann sie den Zugewinn verlangen auch wenn er das Geld nicht hat? Ist er dann gezwungen seine Schulden aufzustocken oder das Haus zu verkaufen? Kann sie das verlangen, daß er das Haus verkaufen muß, um ihr den Zugewinn auszuzahlen?

...zur Frage

Löschung Grundschuld - Gläubiger (Firma ) existiert nicht mehr

Habe vor Jahren eine Grundschuld als Absicherung für eine Firma auf mein Haus eintragen lassen. Vor ca. 3 Jahren ist nun diese Firma in die Insolvenz gegangen und existiert nicht mehr. Wie kann ich die Grundbucheintragung löschen lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?