Hat schon mal jemand TK-Sushi probiert - lohnt sich der Kauf?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ist natürlich Geschmackssache. Es ist zwar nicht zu vergleichen mit dem, was du in einer original Sushi-Bar bekommst, aber ich finde es durchaus akzeptabel. Ich würde es auch immer dem "frischen" Sushi aus der Kühltheke vorziehen, da ich dazu weniger Vertrauen habe, u. a. aus hygienischen Gründen. Wenn, dann auf jeden Fall tiefgekühlt. Und preiswert ist es allemal. Ansonsten bekommst du sicher auch alle Zutaten mittlerweile in fast jedem Supermarkt zum Selbermachen, dürfte aber preislich kaum günstiger werden.

Meine Tochter ist bei uns der Sushi-Fan und sie isst die TK-Ware sehr gerne und meint auch immer, wie gut sie sei (allerdings von Lidl und Plus - Aldi hatte bei uns noch keine)

tiefkühl sushi schmeckt nicht besonders. ähnlich wie konservendosen essen im vergleich zu hausgemachter kost. reis, der gefrorer ist schmeckt nicht mehr leicht und locker, sondern pampig, und beim fisch sind es doch immer nur lachs, thunfisch, garnele. klar, man kann es mal essen, aber absolut nichts im vergleich zu echtem sushi. von der fehlenden atmosphäre der sushi bar ganz zu schweigen.

Geschmacklich ist es ok, ist halt auf den Massengeschmack abgestimmt. Es werden Fischsorten verwendet, die nicht stark schmecken (Lachs, Krebs...) Wenn du Sushi aus der Sushibar kennst und magst, ist Aldi-Sushi keine ebenbürtige Alternative. Kennst du Sushi nicht und möchtest es mal probieren, kannst du testen, ob es überhaupt was für dich ist.

Ich habe mal von Tests gelesen, bei denen die TK-Sushi im Schnitt besser abgeschnitten haben, als die Sushi-Bars!

Ich habe das TK-Sushi vom Aldi versucht und war enttäuscht. Es schmeckte ziemlich fad. Dann lieber in ein Sushirestaurant oder selber machen. Ist gar nicht so schwer - es gibt viele Seiten mit Tipps, Anleitungen und Rezepten. z.B. http://www.sushirolle.de

Was möchtest Du wissen?