Hat schon mal jemand einen waist Trainer getragen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Lass es. Abnehmen lässt sich nicht kaufen. Und in Deinem Alter kannst Du eh alle Tabellen zu Gewicht in die Tonne stecken. Denn die menschliche Entwicklung hat eine Mindest-Zeitbreite von vier Jahren. 

Denn Du steckst in der größten Umbauphase, die wir Menschen nach der Geburt erleben. Alleine Dein Gehirn verbraucht aktuell 30% mehr GESAMTenergie als sonst. Wird noch ein wenig anhalten. Der Durchschnitt liegt hier für Deine Generation bei 16 Jahren, bis sich das Gehirn so weit umgebaut hat. 

Dann wächst Du noch, die Knochendichte wird zunehmen, mir ist kein Organ bekannt, welches sich nicht umbaut. 

Also lass es. Wenn Du abnehmen willst

dann fange damit an, täglich mindestens drei Liter Flüssigkeit zu trinken. Während der Schulzeit vier Liter. 

Jo. Trainingssache. Einfach immer wieder kleine Schlucke nehmen, wenn es schwer fällt. 

Bezüglich Getränke besorgst Du Dir beim Discounter Rotbuschtee, Grüntee, die haben auch Holunder und so fort. Bitte Brennessel mit Zusatz erst, wenn Du den Rotbuschtee schon mindestens zwei Monate trinkst. 

Täglich ein Liter Rotbuschtee wird eh Giftstoffe ausschwemmen, womit Du schon mal abnimmst. Dann wird dieser Tee nicht nur Dein Immunsystem auf Dauer stärken sondern auch bei den Umbaumaßnahmen gute Hilfe leisten. 

Grüntee hilft bei der Ernährungsumstellung, sorgt für eine gute Verdauung. Diese funktioniert aber auch mit Grüntee nicht, wird nicht ausreichend getrunken. 

Alle anderen angebotenen Tees und Teemischungen unterstützen den Körper ebenfalls auf ihre jeweils eigene Weise. Kannst Du unter Heilrkräuter online nachlesen 

Es reicht ein Teebeutel auf einen Liter Wasser. Tee kann auch kalt getrunken werden. Ich setze aktuell morgens vier Liter auf. Die setze ich in sauberen alten Lebensmittelgläsern an. Dann lasse ich die Dinger einfach stehen. Es sei denn, ich gehe auch dem Haus. Dann fülle ich in eine Thermoskanne mit Trinkbecher um. Da bleibt der Tee schön kalt. Und über die Schulter hängen lassen sich die Dinger auch. 

Brauchst Du Süße, so nehme bitte braunen Zucker oder Honig. Da sind wenigstens noch Mikro-Nährstoffe drin. Die kannst Du für den Umbau eh gut gebrauchen. Versuche, die Süße nach und nach zu reduzieren. Das geht nicht von heute auf morgen .Lasse Dir Zeit dazu. 

Weiter gewöhne Dir an, morgens ein selbst gemachtes Müsli zu essen. Dazu besorgst Du Dir Getreidekörner .Diese werden gut weich gekocht, dann in ein verschließbares Glas in den Kühlschrank gestellt. Da halten sie eine Woche. 

Von diesen Getreidekörnern gehören bis 160 cm Körpergröße 1 Eßlöffel ins Müsli, darüber hinaus pro 10 cm Körpergröße je ein Esslöffel mehr. 

Die gleiche Menge Nüsse sollte täglich genutzt werden. Denn Du gehst noch zur Schule, und Nüsse sind nun mal Gehirnnahrung. 

Ansonsten findest Du zahlreiche Anregungen online, wie so ein Müsli selbst gemacht werden kann. Vorweichen brauchst Du dank der Körner dann nicht mehr. 

Das ist mal ein Anfang, um wirklich gesund abnehmen zu können. 

Jo. Wenn Du bisher noch keine körperlichen Betätigungen gewöhnt bist, dann fange mit Spaziergängen an. Ansonsten findest Du auf youtube unter 

gymnastik

workout

sport für zuhause

zahlreiche Videos. 

Hier beachte bitte unbedingt:

Jede Übung erst mal langsam durchführen, bis Du sie auch wirklich gut beherrschst. Erst danach das Tempo steigern. 

Weiter:

Regelmäßigkeit über den Tag verteilt ist sinnvoller als ein Mal am Tag oder nur mehrmals die Woche den Möchtegern raus hängen zu lassen. 

In der Ruhe liegt die Kraft. 

Bezogen auf Gesundheit liegt in der Hektik und Ungeduld der Krankheitskeim. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?