hat schon mal jemand einen prozess geführt wegen lärmbelästigung vom nachbarn?

3 Antworten

Als erstes würde ich mal den Nachbarn ansprechen. Auch tagsüber darf die Musik nocht so laut sein, das Nachbarn belästigt werden.

Wenn das nichts hilft an den Vermieter wenden.

Wir haben einem Nachbarn einfach mal die Haupt Sicherung ausgedreht. Danach war Ruhe:-) Sollte man aber eigentlich nicht machen.

17

hatte ich vergessen zu schreiben, klar hab ich ihn schon mal angesprochen nur leider hat er mich als f.... beleidigt und somit fällt das gespräch aus

0
50
@lagune2008

siehe das Kompliment.

Und wende dich an den Vermieter. Mach ein Lärmprotokoll und kürze ggf, die Miete.

1

Solang es nicht zwischen 6 - 22 Uhr liegt, hast da wenig Chancen. Würde wirklich nur ein ruhiges Gespräch helfen. Ganz ruhig und freundlich auf ihn zugehen, ganz ohne eine Aggression im Hinterkopf. Dann klappt es vielleicht.

17

hab ich schon mal gemacht , der hat mich als f... beleidigt

0
29

Dann ist das ja ein sehr unangenehmer Zeitgenosse. Versuche vielleicht doch mal mit dem Vermieter zu reden. Vermieter haben meist einen besseren Einfluss auf seine Mieter.

0

Wer braucht für sowas einen Prozess ? Polizei rufen und Geldstrafe.

17

bevor die polizei kommt, ist der tag gelaufen. die sind nicht gerade die schnellsten in diesen sachen

0

Was möchtest Du wissen?