Hat schon jemand längerfristige Erfahrung mit SmartHome?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Telekom-Technologie erhält gute Testwerte in Sachen Zuverlässigkeit und allgemeiner Kompatibilität, siehe https://www.ummelden.de/telekom-smart-home-center.html 

Je nach Anwendungsbereich sollte die massentaugliche Lösung der Telekom viele Bereiche abdecken. Eine Alternative ist die RWE-Lösung. Im Profibereich finden sich auch diverse Produkte. Die Initiative Smart Home Deutschland betreibt auch Musterhäuser. Dort kann man sich das live und im Praxiseinsatz anschauen. 

Kommentar von ostfriese26802
17.03.2016, 19:13

ich habe bislang gute Erfahrung mit openhab gemacht. Man muss zwar ein wenig basteln aber dafür kann man die verschiedenen Systeme kombinieren

0
Kommentar von Guennie1568
29.01.2017, 10:14

Die RWE-Lösung kommt von eQ-3 bzw. ELV und ist ein offener Funkstandard. Am besten dann direkt alles bei ELV kaufen. Dort gibt es alle Funk-Komponenten, aber auch alles für eine verkabelte Version, welches die sicherste Methode für Heim-Automation ist. Bei ELV lassen sich auch beide Standards problemlos verbinden, sodass z.B. bei unzureichender Verkabelung auch mal ein Funkaktor/Sensor in das System integrieren lässt. Ich kenne viele Elektrofirmen, die dieses System ihren Kunden anbieten. Habe selbst schon bei zweien gearbeitet. eQ-3 bzw. ELV ist bereits seit über 30 Jahren auf dem Markt und außerdem europaweit führend auf diesem Gebiet.

0

Was möchtest Du wissen?