hat schon jemand 2 und mehr Unfälle im Jahr und welche Versicherungstechnische o. andere Volgen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei drei und mehr Unfällen in einem  Jahr geht es von SF25 30% auf SF22 auf SF4  60% auf  SF72 /1/2  140% und weiter nach  M mit 245 % 

Rückstufung in den SFR - Klassen (Kfz)

Im Normalfall wird ein Vertrag bei schadenfreiem Verlauf zu Beginn des nächsten Versicherungsjahres um eine Stufe angehoben und die Prämie wird dadurch günstiger.

Sollte jedoch ein rabattbelastendes Schadenereignis eingetreten sein, so wird der Vertrag zu Beginn des nächsten Versicherungsjahres nach einer festgelegten Rückstufungstabelle neu eingestuft.

Als relevant erachtet wird dabei das Jahr, in dem der Schaden dem Versicherer gemeldet wird, welches also nicht unbedingt mit dem Jahr des Schadenereignisses identisch sein muss. 

Es bestehen jeweils für die Haftpflicht- und die Vollkaskoversicherung unterschiedliche Rückstufungssätze,die Sie den unten stehenden Tabellen entnehmen können .

http://www.deutsche-versicherungsboerse.de/verswiki/index_dvb.php?title=R%C3%BCckstufung_in_den_SFR_-_Klassen_(Kfz)

http://www.deutsche-versicherungsboerse.de/verswiki/index_dvb.php?title=SFR_-_Klassen_(Kfz)

Ungenügende Informationen! Was für Unfälle genau? Selbst- oder unverschuldet? Welche Versicherung betreffend? Und Folgen schreibt man mit F.

Was möchtest Du wissen?