Hat Russland bald keine Einnahmen mehr wenn alle Länder auf Erdgas verzichten?

9 Antworten

Vorläufig hat man mit der Energie aus Wind uns Sonne das Problem, dass man die nicht speichern kann. Aber Strom wird rund um die Uhr gebraucht. Also braucht man für die Grundlast zuverlässige Kraftwerke wie Kohle, Gas oder Kernkraft.

Auch ist noch nicht abzusehen, wie und wann der angestrebte Verzicht auf die fossile Energie aussehen soll.

Man sollte sich einfach mal die Zahlen ansehen, Primärenergieverbrauch (nicht nur Strom) in Deutschland: (Ich habe zweifel, ob manche Politker die Zahlen verinnerlicht haben):

Mineralöl: 35 %

Erdgas: 24%

Kohle: 22 % macht 81% fossile Brennstoffe

Kernkraft 6,1%

Sonne, Wasser und Wind 4.4%

sonstige erneubaren (also Biosprit) 8,7%

Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Energieverbrauch

Strom macht dabei nur 20% aus .. der Anteil von Wind/Wasser/Sonne mag dabei
über 20% sein, aber das ändert nichts dran, dass es nur 4,4% am Gesamtenergieverbrauch sind. Und die 20 % Windkraft an der Stromerzeugung ist schon grenzwertig, so muss manchmal Energie vernichtet werden, oder zum Nullpreis abgegeben werden, um das Netz stabil zu halten.

Fazit: wir werden wohl noch viel länger auf die fossilen Brennstoffe angewiesen sein, und ein paar Elektroautos die nur neue Umweltprobleme verursachen durch die Akkus werden daran nichts ändern, im Gegenteil, die brauchen mehr Strom der aktuell nur mit mehr Kohle und Gas erzeugt werden kann. Die Klimafreundliche Kernkraft hat man ja im Hau Ruck Verfahren eingemottet.

Auf lange Sicht könnte Wasserstoff die fossilen Brennstoffe ersetzen .. erzeugt im Riesigen Solarkraftwerden in Wüstengebieten.

3

halt bald pleite?

0

Ganz auf Erdgas wird man niemals verzichten können, Windkraft funktioniert nur bei Wind, Photovoltaik nur bei Sonnenschein und Strom speichern geht niemals in den Mengen die gebraucht werden wenn die beiden Quellen ausfallen.

Das geht schon beim momentanen Strombedarf nicht wenn man damit auch noch heizen will gehts überhaupt nicht. Und die Autos sollen ja auch noch elektrisch fahren!!

Alles rechnen sie uns vor, warum hat wohl noch keiner ausgerechnet wieviel Strom dann gebraucht wird?

Schätze mal sie haben damit angefangen und schnell gemerkt dass es nicht geht und das dann natürlich schnell in den Reisswolf gesteckt damits bloss keiner sieht.

Das Problem dürfte eher die Endlichkeit der Ressourcen im Land sein. Es werden zwar weitere Vorkommen erschlossen, die sind aber immer schlechter zugänglich. Dadurch werden alternative Energieformen billiger und die Ausbeutung der Bodenschätze wird immer weniger rentabel.

Was möchtest Du wissen?