Hat Produktmanagement mit Design zu tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ein praktikum im bereich produktmanagement kann durchaus sinnvoll sein, denn es ist quasi die nach-stufe für das design. allein ein design zu gestalten, sei es ein plakat, eine klamotte, eine thermoskanne, einen bürostuhl etc., ist ja schön, aber die meisten designer wissen nicht, wie es danach mit dem produkt weitergeht.

dadurch haben die leute, die danach damit arbeiten müssen, immer das problem, es erstmal produktionsgerecht zu machen und es so aufzubereiten, dass es zu produzieren und zu vermarkten ist. häufig müssen preise (neu) kalkuliert werden, lieferanten, produzenten und kunden müssen gefunden werden usw., bis das produkt zur marktreife kommt.

ich bin designerin, habe aber auch viele jahre im produktmanagement gearbeitet, sodass ich meine designs heute viel gezielter gestalten kann. oft mache ich auch gleich die kalkulation dazu und empfehle lieferanten und produzenten. damit kann der auftraggeber natürlich vielmehr anfangen und ich bin dadurch auch ´gefragter´. ein designer, der selbständig ist, ist zwangsläufig auch (sein eigener) produktmanager.

vllt. hilft dir das bei deiner entscheidung :o))

Naja, im kleineren Sinne vermutlich schon. Denn wenn du Produkte "Managed" dann musst du ja auch teilweise wissen wie was plaziert sein muss auf einem Produkt oder ähnliches

Was möchtest Du wissen?