Hat O2 das Recht nach über 7 jahren unrechtmäßig über ein Inkassounternehmen Geld einzufordern?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bisher haben sie keinen gerichtlichen Titel gegen mich erwirkt.Es kamen im Rahmen dieser 7 Jahre nur immer mal wieder (harmlose) Mahnungen des Inkasso-Unternehmens BFS-risk & collection GmbH.Immer mal wieder im Abstand von 2-3 jahren.Ich vermute mit dem Hintergrund diese Forderung nicht verjähren zu lassen.Da sie mir keinen Titel auferlegt haben, vermute ich, das ich mich im Recht befinde, wie gesagt es handelte sich ja schließlich um eine Flatrate.Und O2 möchte diese WAP Kosten nun einfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rainerendres 24.06.2011, 23:54

Man hofft auf Unkenntnis Deinerseits ;-) Inkasso und Anwaltsbriefe unterbrechen nicht die Verjährung

Die Forderung ist verjährt !!

Setz den Inkassoladen per fax oder email kurz darüber in Kenntnis und der Spuk hat ein Ende !

Untersage im selben Schreiben die Weitergabe Deiner Daten gem BDSG

0

Wenn hier kein Titel vorliegt, ist die Forderung auf alle Fälle verjährt. Wurde dir je ein Titel bzw. ein Vollstreckungsbescheid zugeschickt?

Ich würde es aber auch so machen, dass ich an dieses Inkassounternehmen schreiben und die Einwände der Verjährung nutzen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

O2 und BFS risk & collection sind dolle Freunde. Jetzt haben wir auch aus der DM-Zeit eine TITULIERUNGSANKÜNDIGUNG bekommen, wie frech ist das denn? Weder Mahnungen noch offene Rechungen sind uns aus dieser Zeit bekannt.

Und einen Mahnbescheid haben wir schon gar nicht erhalten.

Bin ja mal gespannt, werden am MO gleich mitteilen, daß die Anspüche verjährt sind, Weitergabe der Daten gemäß BDSG verbieten und auf Leistungsverweigerung hinweisen.

Suche mir aber zeitgleich auch einen Rechtsanwalt, da ich mir vorstellen kann, daß die Spanier da stur durch wollen und die hiesige Gesetzgebung bis zum Rande der Legalität versuchen auszunutzen. Hier kann man Gleiches nur mit Gleichem vergelten.

Es bleibt spannend. M

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schildere mal den exakten zeitlichen Ablauf der ganzen Geschichte. Es könnte nämlich sein, dass der Anspruch mittlerweile verjährt ist. Da kommt es aber exakt darauf an, welche Schreiben wann hin und her gingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Forderung dürfte sicherliche verjährt sein. Hilfreich ist dem Absender der seltsamen Forderung mitzuteilen, dass die Forderung verjährt ist und Sie die Einrede der Verjährung machen.

Bezüglich der Drohung mit der Polizei, sofern dieses schriftlich vorliegt, Strafanzeige wegen Nötigung stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt überhaupt gar nicht darauf an, ob die das Recht haben - die machen das einfach.

Recht haben und Recht bekommen sind zwei völlig verschiedene Dinge.

Die fordern, zahlst Du nicht erwirken die einen gerichtlichen Mahnbescheid, widersprichst Du, dann klagen die.

Die lassen das anscheinend jetzt laufen. Entweder Du knickst irgendwo auf halbem Weg ein und zahlst, dann haben die, was die wollen, oder aber, Du wirst Dich nun wohl mit einem Rechtsstreit abfinden müssen, an dessen Ende dann ein Richter entscheidet, was die bekommen sollen und was nicht.

Verlierst Du, dann wird das erheblich teuerer als die Forderung, da das Inkassounternehmen, deren Rechtsabteilung und auch noch das Gericht dann auch noch Geld wollen, was in Deiner Kasse zu einem merkbaren Mangel führen wird. Gewinnst Du, bist Du fein raus und die interessiert das nicht die Bohne, denn die paar Kröten merken die nicht einmal in der Bilanz.

Also braucht die es gar nicht zu interessieren, ob sie gewinnen oder verlieren. Du hingegen bist darauf angewiesen.

Alles was Du machen kannst ist, schriftlich zu erklären, dass Du damals Widerspruch eingelegt hast. Und ob das dann als solchen gilt oder nicht, das entscheidet irgendwann der Richter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rainerendres 24.06.2011, 23:59

Die Forderung ist längst verjährt !

Zum Klagen hatte die Gegenseite 7 Jahre zeit

Ich schätze die Forderung wäre nicht durchsetzungsfähig gewesen

0
whiteTree 26.06.2011, 11:26

Bei so einer eindeutig verjährten Forderung werden die wohl kaum klagen - wäre ziemlich aussichtslos.

Was sie vielleicht versuchen, ist ein gerichtlicher Mahnbescheid, weil da viele den Widerspruch verpennen oder davor Angst haben und dann auch die abenteuerlichsten Forderungen rechtsgültig werden. Der Mahnbescheid kostet bei der Summe gerade mal ca. 40 Euro, der Ertrag, wenn der "Schuldner" nicht widerspricht, liegt vielfach höher, also können die es "einfach mal versuchen".

Wenn da krasse Drohungen von Polizei usw. auftauchen, ist das schon Indiz genug, dass die Forderung von einem informierten "Schuldner" gar nicht mehr eintreibbar ist und man es nur noch mal mit Einschüchterung versucht.

0

Siehe mal nach unter BGB ( Verjährung)-auch im Internet, und du wirst dich Wundern oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mightymonty 24.06.2011, 13:06

Okay gerade gesehen.über 14 Punkte die eine Hemmung der Verjährung durch Rechtsverfolgung erlauben.Das ist wirklich ne ganze Menge.

0

Nichttitulierte Forderungen aus 2007 oder früher sind verjährt ! Inkassoschreiben sowie Post vom Rechtsanwalt ändern nichts an diesem Sachverhalt !

Hast Du in dieser Angelegenheit mal einen gerichtlichen Mahnbescheid bzw einen Vollstreckungsbescheid bekommen ? Und falls ja - wann ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Anspruch düfte auf jeden Fall verjährt sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

o2 droht nicht mit der polizei!!!! so ein quatsch!!!! sie schreiben nur, dass es an ein inkassounternehmen geht und sie dann negativ in der schufa stehen... wer richtig lesen kann, ist klar im vorteil!!!! so ein blödsinn habe ich ja noch nie gehört...lach....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat O2 oder das Inkassounternehmen, oder sonst irgendwer, einen gerichtlichen Titel gegen dich erwirkt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?