Hat nur der Spender negative Auswirkungen bei einer Blutransfusion?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hätte es nicht geglaubt, jedoch habe ich vor ein paar Monaten nachts einen Fernsehbeitrag gesehen, wonach jede Blutspende beim Empfänger irgendwann ein Krebsgeschehen auslösen wird.

Wieso sollte dem Spender was passieren ?

Wenn ein Blutspender Bg A jemandem mit Bg B Blut spendet wird der mit Bg B es wohl kaum - überleben ......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andreaslpz
27.02.2016, 21:16

Wo kam der Fernsehbericht? Auf RTL2?

0
Kommentar von RuppDaniel
27.02.2016, 22:54

Ja Böses Blut heißt der Beitrag, glaube vom ZDF. Und ich kann versichern, das ist der größte Mist denn es gibt. Schaut euch das bloß nicht an. Nicht weil das alles unbedingt Falsch ist sonder weil die Informationen so verdreht sind das der Laie das gar nicht Verstehen kann. In der Fachschaft existiert dieses Wissen über ``Gefährliche Transfusions Risiken`` seid min. 10 Jahren. Und es hatte sehr gute gründe warum das nicht an die Öffentlichkeit kam.

Blut Transfusionen vertauschen darf auf gar keinen Fall passieren. Daher passiert das ich glaube auch nur bei einem vom 500.000.

0

Ausser Blutverlust hat der Spender keine Auswirkungen. Beim Empfänger hingegen werden die Blutgefässe verstopft, wenn die falsche Konserve verwendet wird, weil sich dann Klumpen bilden im Blut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?