Hat mich meine beste Freundin all die Jahre nur ausgenutzt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du warst für das Mädchen ein guter und verlässlicher Notanker. Da du wohl etwas zurückhaltend bist, konnte sie mit dir nicht angeben. Zu zweit ist besser als alleine. Deine Freundin würde würde ich nur als gute Bekannte einstufen. Eigentlich bist du ihr egal. Da du nichts für ihr Ansehen tun kannst. Du solltest anfangen an deinem Selbstwertgefühl zu arbeiten. Denn jeder Mensch ist wertvoll! Auch du ! Auch bist du nicht verpflichtet so einer Diva immer hinterher zu laufen. Such dir einen Sportverein oder einen anderen Verein in dem du schön mitmischen kannst. So wirst du dir einen eigenen ehrlichen Freundeskreis aufbauen können. Nur Mut.

Beim "Radfahren" hat sie dich nicht ausgenutzt. Ihr hatte ja beide eure Freude daran. Aber du musst dich damit abfinden, dass sie nun einen anderen Freundeskreis hat. Viele "Jugendfreundschaften" halten eben nicht ewig.

ausgenutzt hat sie dich nicht. es ist halt so, dass du die freundschaft wesentlich tiefer empfunden hast als sie. das tut im moment weh (und immer wieder mal), aber ist ein teil des lebens. so, wie du euer langjähriges verhältnis schilderst, ward ihr zwar befreundet (und seid es ja immer noch!) - aber eben von ihrer seite her eher oberflächlich (ist jetzt nur eine annahme von mir).

eine freundschaft hält auch unterschiedliches leben aus und verschiedene meinungen, und auch unterschiedliche interessen, die sich im laufe eines lebens so bilden.

vielleicht ist aber wirklich zur zeit bei euch nur eine pause - eine pause, in der andere menschen mal wichtiger sind. auch das ist o.k.. wenn ihr weiter nett miteinander redet, reisst immerhin die verbindung nicht ganz ab und nach einer gewissen zeit könnt ihr euch auch wieder annähern.

Was möchtest Du wissen?