Hat meine Zahnärztin ein Fehler gemacht und ist ein Loch im Zahn gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

vielleicht hat sie den schwarzen fleck gesehen, hält ihn aber noch nicht für "behandlungswürdig". zahnärzte bohren unterschiedlich ... die einen früher, die anderen später ... es gibt da keinen "maßstab", wobei man heute zur sog. minimal-invasiven behandlung tendiert, d. h. so wenig gesunde zahnsubstanz opfern als nötig. manchen zahnärzten wird auch vorgeworfen, dass sie zu schnell und voreilig gebohrt haben ...

wenn du dir unsicher bist, hol eine zweite meinung ein ... oder warte bis zum nächsten kontrolltermin und sprich deine zahnäzrtin darauf an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass Deine Zahnärztin Deine Zähne geröntgt hat, spricht schon mal für sie. Röntgen ist wirklich eine gute Möglichkeit, herauszufinden, ob da irgendwo Karies sitzt. Den kann man dann herausbohren, solange er noch klein ist, währende manche nicht so gute Zahnärzte das Röntgen sein lassen und dann erst auf den Karies kommen, wenn er schon weit fortgeschritten ist und deshalb weh tut. Dann muss man aber zumindest wesentlich mehr bohren, vielleicht ist der Zahn dann sogar schon so kaputt, dass man ihn ziehen muss.

Was der kleine schwarze Fleck zu bedeuten hat, kann ich Dir aber auch nicht sicher sagen. Erstens bin ich kein Zahnarzt, zweitens kann ich mir die Stelle ja nicht direkt anschauen. Also rate ich Dir genau das, was Du nicht haben willst: Frag halt demnächst Deine Zahnärztin, die wird Dir schon sagen können, ob die schwarze Stelle gefährlich, harmlos oder genauer zu untersuchen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder hast du einfach empfindliche zähne, da muss der zahnarzt aber auch irgendwas vorschlagen wie du das bessern kannst.. hm aber das erklärt keine schwarzen stellen? lass nochmal draufschauen.

wenn du karies nicht behandeln lässt wird im "besten" all der zahn einfach kaputt. Das ist nervig und blöd, der muss dann raus, könnte irgendwann stärkere schmerzen oder sogar böse entzündungen verursachen, das muss nicht sein. Karies gehört also behandelt. je früher desto besser. Auch wenn der karies noch nicht so schlimm ist, sollte man da etwas tun. Wenn du dich nicht richtig behandelt gefühlt hast, hol dir eine 2 meinung wo anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToastiiiFaniii
04.05.2016, 22:21

Also ist das Loch, Karies? Sieht man das denn nicht auf dem Röntgenbild? Denn da war nichts zu sehen... Dankeschön für deine Antwort :)

0

Karies ist nicht gefährlich. Besorg dir so in 4-6 Monaten einen neuen Termin. Bei gründlicher Zahnhygiene wird das Loch (wenn es eins ist) nicht so schnell größer.

Für die schmerzempfindlichen Zähne empfehle ich dir die Zahncreme elmex sensetive professional. Die hilft sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToastiiiFaniii
04.05.2016, 22:23

Ok, Dankeschön! :)

0

Wenn Du Zweifel hast, solltest Du erneut zu dieser Ärztin gehen und es ihr sagen. Möglich dass es ein kleines Loch ist, es kann aber auch etwas anderes sein.

Du hast schmerzempfindliche Zähne, es gibt spezielle Zahncrems dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToastiiiFaniii
04.05.2016, 22:21

Ist ein Loch gleich Karies? Danke für deine Antwort! :)

0

"schwarzer Fleck" ist sehr allgemein... das kann alles mögliche sein. Im Zweifelsfall einfach nochmal hin und fragen. kann ja auch sein, dass dem festsitzender Dreck ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToastiiiFaniii
04.05.2016, 22:22

Also ich würde sagen, es ist schon ein Loch.. Danke für deine Antwort! :)

0

Ja - das kommt mir bekannt vor. Wenn du zu deiner Zahnärztin kein volles Vertrauen mehr hast und dich ein komisches Gefühl beschleicht, dass sie ein Loch übersehen könnte, dann würde ich evtl. einen Wechsel in Betracht ziehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?