Hat meine Mutter während der Schwangerschaft Alkohol getrunken?

4 Antworten

Dir bleibt nur eins: Frag sie. Falls es so sein sollte, kann man allerdings rückwirkend nichts mehr machen.

Es gibt Frauen die saufen sich die Hucke voll in der Schwangerschaft und die bekommen geusnde Kinder und es gibt Kinder, die scheinbar alle Erscheinungen haben, die auf Alkoholkonsum in der Schwnagerschaft hindeuten, ohne dass die Mutter auch nur einen Tropfen getrunken hat.

Um das heraus zu finden, bleibt dir nur eins: frag sie. Hellsehen kann hier keiner und dabei war vermutlich auch niemand.

Auch geistige Behinderung kann aus Alkohol kommen. Deswegen jetzt alle Eltern von Behinderten zu Alkoholikern zu deklarieren, ziemlich kurzschlüssig.

Alkohol und kiffen trotz Schwangerschaft!?

Das klingt vermutlich ziemlich blöd. Ich weiß selber nicht, ob ich mir je wieder verzeihen kann. Ich bin in der 6. Woche schwanger, aber daß weiß ich erst seit gestern. Ich habe immer eine sehr unregelmäßige Regelblutung, wieso kann mir die FA auch nicht sagen, vor allem weil die Pille auch nicht hilft. Also normalerweise soll die die Blutung regulieren... Naja ich hatte dann mit meinem Freund sex ohne Kondom, wir waren betrunken und dachten, dass die Pille ausreichend ist. Ich habe dann auch in den letzten Wochen viel Alkohol getrunken (mehr als sonst, weil die Schule und die Saison vorbei ist). Außerdem habe ich ein paar mal gekifft, während der letzten Wochen. Das habe ich der FA gar nicht gesagt. Ich bin einfach so fassungslos ind schockiert, dass ich schwanger bin und das Kind so gequält habe. Ich weiß gar nicht, wie es weitergehen soll. Wie erkläre ich das meiner Mutter? Und das schlimmste, weiß jemand wie schlimm es ist, wenn man zu Beginn der Schwangerschaft trinkt und kifft? Wie behindert wird das Kind werden?

...zur Frage

Viel Alkohol getrunken, Pille ausgekotzt, keine Pille nachgenommen und 2 Stunden danach Sex gehabt. Jetzt schwanger?

Hallo. Ich nehme die Pille durchgehend. Habe Freitag um 20:00 die Pille genommen und vor 24:00 ausgekotzt, wann genau weiß ich nicht mehr. Außerdem war sehr viel Alkohol davor und danach im Spiel (daher die Pille ausgekotzt). Und ca. 2 Stunden nach dem auskotzen der Pille hatte ich Geschlechtsverkehr, weiß aber nicht mehr, ob er gekommen ist, ich denke aber nicht. Habe erst am nächsten Tag um 20:00 die Pille ganz normal weitergenommen. Besteht das Risiko einer Schwangerschaft?

...zur Frage

Kann man Alkohol ausschwitzen?

Wenn ich gestern zuviel getrunken habe und heute so schwammig im kopf bin, hilft es wenn ich 1 stunde joggen gehe und den alkohol aus schwitze? Oder geht sowas nicht?

...zur Frage

Wird man schneller betrunken, wenn man schwanger ist?

Hallo, eigentlich kann ich nicht schwanger sein. Ich nehme regelmäßig die Pille. Doch eine Sache macht mich stutzig. Ich gehe oft am Wochenende feiern. Ich trinke oft Alkohol und habe mich davon noch nie übergeben. Letztes Wochenende habe ich mich dann jedoch übergeben. Obwohl ich nur beim vortrinken getrunken habe, beim feiern habe ich nur noch Wasser getrunken. Dieses Wochenende hatte ich gar nicht den Anschein, dass ich so viel getrunken hatte. Aber nach 1-2 bier war ich schon sehr betrunken. Obwohl das sonst nie so schnell bei mir geht. Am Ende des Abends habe ich mich dann erneut übergeben. Warum vertrage ich plötzlich keinen Alkohol mehr? Könnte das ein Zeichen für eine Schwangerschaft sein?

...zur Frage

Rat zur Familie ?

Also ich bin 17 Jahre alt und gehe noch zur Schule. Meine Eltern sind wahrscheinlich kurz davor sich auseinander zu leben. Mein Vater ist bereits nach unten gezogen ( Haus mit ca. 700 Quadratmeter ) . Jetzt hab ich letztens meine Mutter an nem Dienstag erwischt wie sie vor dem Alkohol Schrank in Schlafanzug stand und was getrunken hat . Jetzt ist meine Frage ob ich mich dabei nun einmischen sollte oder wie mein 21 jahre alter Bruder raus halten und zur Freundin gehen ?. Es sieht halt echt mies aus wir hatten sonst auch nie irgendwelche Probleme.

(Sry für meine Rechtschreibung )

...zur Frage

Meine alleinerziehende Mutter ist alkoholabhängig, was tun?

Ich bin 14 Jahre alt und lebe mit meiner Mutter. Seit Jahren hat sie ein alkoholproblem. letztes Jahr hat sie schon eine Therapie gemacht, ausserdem hatten wir eine Sozialarbeiterin und schon viel mit dem Jugendamt zu tun, doch das hat alles nicht gebracht. Vor etwa einem halben Jahr haben wir das ganze abgebrochen, da mein Vater (der 50% Sorgerecht hat) dagegen war und ich das auch nicht mehr so toll gefunden habe. Wir hatten mehrmals pro Woche Gesprächstermine bei denen wir unserer Sozialarbeiterin alles erzählen sollten. Das Problem war jedoch das meine Mutter zu dieser Zeit öfters getrunken hat, aber nichts erzählt hat & ich komnte das auch nicht, da ich wusste das ich sonst von meiner Mutter weggebracht werde. Also wurde über Gericht beschlossen das es abgebrochen wird. Meine mutter versprach mir sie würde aufhören und sie hätte selbst eingesehem das sie ein Problem hat. Das ist nie passiert.

Heute morgen hat sie wieder getrunken, als ich von der Schule zurück gekommen bin war sie immernoch betrunken und ist es jetzt immernoch. Ich weiß nichz was ich tun soll, schließlich muss ich mich auch noch um mein eigenes Leben kümmern. Ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll. Ich suche immer die ganze Wohnung nach alkohol ab, ich hab auch schön öfters mit ihr geredet,ruhig und etwas lauter. Weggehen möchte ich auch nicht, da ich das schon mal ausprobiert habe und sie dadurch nur traurig geworden ist und so viel getrunken hat, dass es schon gefährlich wurde.

Hat jemand Erfahrungen mit sowas oder kann mir weiterhelfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?