hat meine mutter meinen vater betrogen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Frage kann Dir nur Deine Mutter beantworten. Allerdings ist es ihr gutes Recht, auch Geheimnisse für sich zu behalten. Nicht alles muß Kindern offenbart werden - darauf gibt es keinen Anspruch.

Versuche das alles etwas neutral und ohne Suche nach Schuld zu betrachten.

Meistens bringt einen das tiefe Bohren auch nicht weiter bzw. wühlt noch mehr Problematiken auf. Dein Vater ist immer Dein Vater, und Deine Mutter wird immer Deine Mutter sein, aber sie sind eigenständige Individuen mit Wünschen, Gefühlen und auch Fehlern - keine Eltern-Roboter, die nur für die Kinder zu funktionieren haben.

Und was das "betrügen" betrifft, man sagt nicht ohne Grund "es gehören immer zwei dazu" - das heißt, daß auch der betrogene Partner, also Dein Vater, eine Mitschuld hat bzw. haben kann. Aus einer intakten, harmonischen Beziehung geht man nicht fremd....

mich hat einfach nur diese tatsache etwas geschockt, natürlich erwarte ich nicht das meine eltern perfekte roboter sind, aber ich denke man kann auch nicht von mir erwarten das mich die tatsache kalt lässt oder das ich zu ihr gehe und ihr gratuliere. so sehr ich rücksicht auf meine eltern nehmen sollte, sollten sie auch rücksicht auf mich nehmen, so sehe ich das auf jeden fall. und ich möchte einfach wissen, was jetzt in meiner familie los ist, da ich total den überblick verloren habe. mein bruder ist schon volljährig und ich werde jetzt plötzlich mit solch einer situation konfrontiert, was mich total überfordert :(

desweiteren war die ehe meiner eltern nie harmonisch. ich könnte es verstehen wenn sie ihn betrogen hätte, aber ich verstehe nicht warum meine eltern überhaupt solange zusammen geblieben sind. es war total egoistisch. sie haben es aus finanziellen gründen getan und weil es einfach schon so gewohnheitsmäßig war, beide haben sich eine möglichkeit gesuch sich zurückzuziehen weil sie sich zuhause nicht sehen wollten. meine mutter hatte ein zimmer bei einer freundin von mir (was sch**** war, da sie dort schön mit meiner freundin zusammen gelebt, gegessen... hat, während sie ihre kinder alleine zuhause oder bei ihrem mann gelassen hat, der nur telefoniert hat (arbeit)) und mein vater hat den ganzen tag gearbeitet (was auch sch**** war, wir waren regelmäßig die kinder, die noch im dunkeln alleine im kindergarten gesessen haben und bei denen sich die erzieher regelmäßig gefragt haben, ob sie uns mit zu sich nach hause nehmen sollten, weil es bereits so spät war und immer noch keine eltern in sicht waren) was bedeutet hat, dass mein brunder und ich den ganzen tag alleine zuhause waren, bzw. davor im kindergarten und wenn wir dann mal mit der familie zusammen waren wurde nur geschrien... mein bruder musste die beiden schon trennen wenn sie sich gestritten haben, da war er noch nicht mal 10. ich denke nicht das meine eltern immer nur an uns denken sollten, aber sie könnten nach 16 jahren mal langsam damit anfangen bevor mein bruder und ich für immer aus ihrem leben verschwinden.

naja für das ganze zeug mit meinen eltern kannst du ja nichts, ich hoffe das kommt nicht so rüber als ob ich dich irgendwie damit angreifen möchte, ich bin nur wie schon gesagt total mit der situation überfordert und wollte irgendwie versuchen dir das etwas verständlich zu machen (also das meine eltern nicht nur die armen sind die sich immer aufopferungsvoll um ihre kinder kümmern (dabei muss man berücksichtigen das ich nur einen kleinen teil aus unserer lebenssituationen mit unseren eltern geschrieben habe)) und ich bin dir trotzden sehr dankbar für deine antwort!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

0
@joezoe

Nein nein ich verstehe das alles. Aber ich sehe das aus der Metaebene, also ganz von außen ohne emotionale Beteiligung. Ich finde es gut, daß du nach Antworten suchst. Aber du mußt Dir klarmachen, daß sich Antworten nicht immer finden lassen, und mit Gewalt etwas lösen zu wollen, das bringt nichts.

Sagen wir so, Deine Eltern haben beide Fehler gemacht, aber dafür könnt ihr Kinder nichts. Du kannst den Knoten, der durch die beiden in der Vergangenheit festgezogen wurde, im Hier und Jetzt nicht lösen!

Du mußt Dich davon frei machen und Dein eigenes Leben leben, z.B. zusammen mit Deinen Geschwistern, und deinen Freunden, und später hast Du Deine eigene Familie.

Sehe die Situation so, daß Du jetzt im Feuer gehärteter Stahl bist, Du hast einiges mitgemacht und bist dadurch sehr reif und erwachsen geworden und hast Weisheit erlangt. Mach was draus!

Und löse sich von dem Verlangen, unbedingte Antworten haben zu wollen. Sieh nur nach vorne.

0
@TorDerSchatten

ich bin dir sehr dankbar da ich nicht damit gerechnet hätte das du ien weiteres mal antwortest. alles was du sagst scheint mir sehr logisch und auch 'erstrebenswert' aber es ist leider nicht so leicht seine vergangenheit hinter sich zu lassen und einfach in die zukunft zu blicken. auf jeden fall waren deine worte sehr motivierend und ich habe mir vorgenommen es mal zu versuchen :D

vielen dank ein weiteres mal!!!!!!!!!!!!!!

0

Was möchtest Du wissen?