Hat meine Freundin HIV?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Typisch für eine Infizierung mit dem HI Virus sind Grippe ähnliche Symptome innerhalb von zwei bis sechs Wochen nach der Übertragung. Fieber, Müdigkeit, Unwohlsein, Kopf und Gelenkschmerzen. Eben wie ein grippaler Infekt normalerweise verläuft. Im Unterschied dazu dauern diese Symptome jedoch nur drei oder vier Tage an. Mehr verspürt man/frau nach einer Infizierung nicht. Nicht alle haben diese Symptome, manche bemerken gar nichts und nur wenige können diese Pseudogrippe mit Ereignissen der letzten Woche in Verbindung bringen! Die nächsten 10 bis 20 Jahre sind Symptom frei!

Die Entzündung der Mandeln als solche und das so kurz danach ist also kein Hinweis auf eine Infektion mit dem HI Virus. Der zeitliche Zusammenhang ist reiner Zufall. Offensichtlich hat deine Freundin eine chronische Mandelentzündung!

Wie oft macht es deine Freundin "ohne"? Eine sehr intime Frage, ich weiß! Aber lies dir den ersten Block noch mal durch, dann weißt Du warum ich das Frage!

Falls es das erste mal war, das heißt, eigentlich ist es egal das wievielte mal es war, sie sollte sich in Zukunft überlegen ob ein Gummi nicht besser ist als Panikattacken und Existenzängste! Oder sehe ich das Falsch? Das schlechte Gewissen danach schützt nicht dabei!

Ich würde trotzdem einen HIV Test (bei einem niedergelassenen HIV Facharzt) empfehlen. Es gibt nicht nur HIV, sondern auch noch Tripper, Lues, Chlamydien, Feigwarzen und Hepatitis B und C. Die Wahrscheinlichkeit sich damit zu infizieren ist viel größer!

Ich will hier nicht den Spaß am Sex nehmen, ich bin weder ein Moralapostel noch will ich Ängste schüren!

Das Problem ist einfach, dass man all diese Infektionen niemanden ansehen kann! Oft wissen es die Betroffenen selbst nicht! Selbst Tripper und Feigwarzen, obwohl deutlich sichtbar, werden von vielen nicht erkannt oder als Problem gesehen.

Sollte deine Freundin mal eine Familie gründen wollen, kann die eine oder andere oben genannte Infektion diesen Wunsch für immer ein Ende bereiten!

Eines ist jedenfalls sicher: Die von dir genannten Symptome haben nichts mit einer HIV Infektion zu tun! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sympthome treten keinesfalls schon nach wenigen Tagen auf. Die ersten Sympthome höchstens nach zwei bis sechs Wochen.

Wenn sie auf Nummer sicher gehen will kann sie einen ELISA-Test beim Arzt machen lassen. Das Robert-Koch-Instituts sagt, dass man heutzutage mit einem negativem Antikörpertest nach 3 Monaten eine Infektion mit großer Sicherheit ausschließen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, nicht mal ein Arzt kann eine Ferndiagnose stellen. Deine Freudin soll einen Test beim Arzt machen,damit sie endlich weiss was los ist. Das sie öfter Halschmerzen hat,sagt nicht das sie Aids hat. Du weisst ja nicht was alles in der Nacht gelaufen.ist........ Sag deiner Freundin sie soll die Zahnbürste oft wechseln.( Ist kein Scherz!)und einen Halsabstrich beim Arzt machen lassen. Und wählerisch sein mit wem man sich einlässt und verhüten.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte sie diesen Geschlechtsverkehr mit dir gehabt? Sie soll sich prüfen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?