hat mein vater richtig reagiert?

...komplette Frage anzeigen

30 Antworten

  1. Du hast dich völlig daneben benommen!

2.Dein Vater hat vollkommen richtig reagiert!

3.Wieso um Himmels Willen kommst du darauf, dass er dadurch seinen Job verlieren könnt? Nein, kann er nicht.

4.Warum sollte er dir glauben, dass du nicht trinkst? Du hast ihm doch ganz klar das Gegenteil bewiesen!

Und 5. (auch wenn du das nicht gefragt hast): ich bin froh, dass du nicht meine Tochter bist - ich glaube, wenn ich so ein Früchtchen hätte, würde ich mich vergessen und noch ganz anders reagieren als dein Vater!

Ja ich würde auch nicht anders reagieren natürlich nicht mit drei monaten hausarest und so aber eine strafe muss doch sein sonst hängst du nur mit solchen typen rum und du kommst auf die falsche spur es gibt genügend pack die sich auf das arbeitende volk legen und ausnutzen also lerne du und mache danach eine lehre wie sich das gehört und dann wenn du erwachsen bist dann kannst machen was du für richtig hälst aber du bist 13 da hast du noch auf deine eltern zu hören wenn mein kind kommen würde und trinkt oder gar die schule schwänzt dann würde ich auch reagieren und nach hacken was da denn eigentlich los ist also halte dich von dennen fern du musst dich nicht gleich stellen mit denen dazu gehören ist nicht gut was die machen wenn da das eltern haus nichts unternimmt weiss ja nicht sind vieleich auch solche die an der flasche hängen und du verbaust die damit deine zukunft mfg

Dein Vater hat etwas überreagiert und er hätte dich fragen sollen wieso du das gemacht hast. Du hattest ja wahrscheinlich einen Grund dafür. Er hätte mit dir überlegen sollen wie ihr euch einig werden könnt und er hätte dich über die Folgen des Alkohols auklären sollen. Einfach abkanzeln ist zu billig. Gerade als Lehrer hätte er Verständnis zeigen sollen. Auf die Reaktion deines Vaters hast du richtig reagiert. Als Vater hätte er dich früher schon darüber aufklären müssen. Seinen Job kann er nicht verlieren. Er glaubt dir nicht, dass du nicht trinkst, weil du nach Alkohol gerochen hast, was man auf 2 Meter schon riechen und weil du ihn schon wegen der Schule belogen hast. Dadurch war er gebranntmarkt. Das ganze ist aber nur meine Meinung. Jeder kann seine eigene haben. :)

Lavaking 18.06.2011, 23:26

Danke für das Kompliment. Wenn du willst kannst du mich als beste Antwort auszeichnen. Würde mich freuen.

0
BastiB93 18.06.2011, 23:37
@Lavaking

überreagiert ? Der Vater wurde belogen ?! Was willst du für einen Grund dafür haben, zu trinken und die Schule zu schwänzen ? Und es wurde auf die Reaktion des Vaters richtig REAGIERT ??? entweder bsit du genauso drauf oder du willst einfach nur diene "hilfreichste Antwort" haben. Warum ist es gut eine Beule in die Tür zu hauen ? ich verstehe dich nich...

0
Lavaking 18.06.2011, 23:59
@BastiB93

Eins nach dem anderen. Erstens bin ich nicht so drauf und zweitens wäre ein Grund zum Beispiel; Zugehörigkeit zur Gruppe. Die beiden könnten daürber reden, wie diese Bedrüfnisse anders erfüllt werden können. Klingt geschwollen, weiß aber keinen besseren Ausdruck ;) Da sie gelogen hat, hat der Vater etwas falsch gemacht, weil sie Angst vor der Antwort hatte. Was nicht passieren sollte, weil, wenn man vor seinen eigenen Eltern angst hat ist bei der Erziehung was schief gelaufen. Der Vater sollte sie nicht anschreien sonder ruhig darüber reden. Wenn sie keine Angst vor ihrem Vater hätte wäre soetwas villeicht nicht passiert Das richtig reagiert war so gemeint, dass der Vater, indem er nur schreit keine Diskusion zulässt und man am besten geht, damit er drüber nachdenken kann. Eine Tür kaputtmachen ist natürlich nicht richtig. Wobei wer sagt was richtig ist und was nicht!!!! Man sollte sein Urteil nicht zu schnell fällen, da man nicht weiß was sonnst noch passiert ist.

0
Lavaking 19.06.2011, 00:06
@Lavaking

Ich befürworte das Alkoholtrinken, das Schuleschwänzen und die anderen Dinge auch nicht, aber einfach zu sagen du bist schlecht hilft ihr auch nicht weiter! Wir wissen alle nicht was sonst passiert ist @BastiB93 und auch Lehrer sind nicht perfekt.

0

tut mir leid dir das sagen das zu müssen aber du bist ERST 13! Es ist ja schrecklich das du schon soo jung auf die falsche Bahn rutschst. Dein Vater hat vollkommen richtig reagiert,er ist Lehrer er arbeitet täglich mit Jugendlichen zusammen und kennt diese auch recht gut!Glaub mir Schule schwänzen und trinken ist mit 13 nicht ok und auch mit 17 noch nicht,lass das bleiben und hör auf deinen Vater bitte! Du bist jung und seine Sorge ist verständlich,tu einfach das was er sagt und du wirst merken er baut wieder Vertrauen auf und werde bitte erwachsen denn DANN wirst du merken wie naiv du als Kind doch warst!

Meiner Meinung nach hat dein Vater die Strafe ein bisschen zu hoch angesetzt! Trotzdem hat er richtig reagiert. Wer kommt den mit 13 auf die Idee die Schule zu schwänzen und dann auch noch Alkohol zu konsumieren? Ich gib dir ein gut gemeinten Tip: SUCH DIR ANDERE FREUNDE! ... Ich weiss zwar nicht wie das da alles abgelaufen ist aber man sollte sich gegen Gruppenzwang wären auch wenn du meinst du wärst dann nicht so cool und dich deine vermeintlichen "Freunde" dann ausgrenzen. Sei lieber schlau und tuh was für die Schule oder willst du später mal als Penner auf der Straße landen? ... Außerdem bist du ein Mädchen.. da sollte man sowieso ein bisschen mehr auf sich achten und seine Ehre & Stolz hüten! Du bist erst 13 mach was aus dir!

Mensch, herrthiele, du hast jetzt ja wohl genügend Rückmeldungen hier bekommen. Ich freu mich darüber, dass Du die Leute mit deinem Text so anmachen kannst und wiederhole, wwas ich dir schon mal sagte: Du hast eine Begabung für Beobachtungen und Beschreibungen von Abläufen und Situationen. Und ich bin sic her, dass du noch so einige Begabungen hast. Gleichzeitig frag ich mich und dich: Wenn du auch schon die Geschichte so gut wiedergwebne kannst, also ziemlich gut beide Seiten ( Dein Vater und Dich ( darstellen kannst - warum du dann nicht auch auf die "richtigen Loesungen kommst .Warum moechtest du von uns so genau erfahren, wer richtig liegt _Ich glaube, du kannst das allein in dir bereits hoeren, was die richtigen Antworten sind.Und spuerst vielleicth auch, dass du mit Alkohol nicht wirklich coll bist / vor allem ,weil du weisst, dass Alkoholkrankheit spaeter nicht vor dir Halt machen wird / und was das bedeutet, kannst Du mal bei den ANONUEMEN ALKOHOLIKERN /AOGruppen anfragen/ Ich muensche Dir, dass du deinen Weg durch die verrueckten Pupertaetsjahre findest, ohne dananch krank und ohne Schulabschluss zu bleiben. Pass auf dich auf !!

du bist ja voll daneben, wenn du meinst, dass du Recht hättest!So wie du schreibst und derart viele orthografische Fehler machst, solltest du die Schule mehr von innen anschauen. Mit 13 Alkohol zu trinken ist sowieso definitiv viel zu früh. Dich würde ich in ein Internat stecken, bis etwas aus dir geworden ist.Sei froh, dass dein Vater dir den richtigen Weg aufzeigt und such andere Freunde!Was willst du denn im Leben? Penner werden, oder was?Lern jetzt und schau auf deine Zukunft, sonst müssen wir dich mitfüttern!

also du hast wirklich Assi reagiert... Gewalt ist keine Lösung >.

Wenn ich dein Vater wär, häte ich viel anders reagiert... viel strenger. Dein Vater ust ziemlich viel gewohnt wenn er Lehrer ist. Also kann er damit umgehen, halt nicht so einfach...

Er kann dadurch natürlich nicht sienen Job velriern :D nur wenn er dich schlagen sollte oder anders Missbrauchen :D.

Naja er ist Lehrer ?!?! Er hat studiert und ist einer der geistlichen Elite :D Er hat Pädagogik studiert also hat er Menschenkenntinisse ;).

Echt übertrieben was du da abziehst... Ist dir das nicht peinlich ? Überleg dir doch mal wie es wär, wenn du der Vater wärs tund wilslt das aus deinem Kind mal was wird und er sich total dagegen verhält. Es ist der pure Horror... Versuch dich zu ändern...

Was Du dir einbildest! Wieso sollte Dein Vater seinen Job verlieren? Er schützt Dich davor in Deiner Unvernunft und Dummheit schwere Körperverletzung an Dir selbst zu betreiben. Er kommt schlicht seinen Pflichten als Erziehungsberechtiger nach.

Kindchen, Du bist am Anfang der Pubertät. Jetzt zu saufen kann ganz erheblichen Schaden in Deinem Gehirn anrichten. Es spielt tatsächlich nicht die geringste Rolle ob Du mit Deinen 13 Jahren das weißt oder nicht.

Also mal wirklich mit 13 saufen gehen und die Schule schwänzen? Wie kommt man überhaupt auf so eine Idee?

Dein Vater hat noch viel zu wenig reagiert. Du versaust dir damit das ganze Leben und wenn ich deine Rechtschreibung betrachte, dann ist das absolut gruselig. Ich würde mal drauf tippen, dass du nicht ein Gymnasium besuchst.

Setz dich auf deinen Hintern und büffel, dann kannst du später dein ganzes Leben lang machen was du willst oder gehe weiterhin raus, betrinke dich und mach dafür dann das ganze restliche Leben und buckel dich dein ganzes Leben lang für andere krumm...

Meine Stimme geht eindeutig an Daddy!

So jetzt sag ich hier mal was dazu.

Ich bin 18 Jahre alt und kann mich an dieses Verhalten noch zuuu gut erinnern. Ich war genau so.Und ich kann dir nur sagen, ich bereu es. Sehr. Ich hab meiner Mutter und meinem Vater viel ärger ersparen können, mir viele peinliche Situationen und einen einjährigen Internataufenthalt dazu.

Glaub mir, wenn deine Freunde jeden Tag alkohl trinken, solltest du echt schauen, dass du von ihnen fernbleibst, oder dich nur mit denen triffst die auch ohne Alkohol auskommen. Halt die lieber an diejenigen die nicht so "cool" sind und die nicht unbedingt die tollsten Sachen haben und machen müssen. Diejenigen sind nämlich die, die dich auch in Notsituationen hängen lassen oder dir sogar noch die Schuld in die Schuhe schieben, wenns mal ernst wird.

Die Schule schwänzen.. ohje, Junge. Davon rate ich dir zutiefst ab!!!Ich habe in der 10. Klasse als ich 15 war die Schule geschmissen. Darauf folgte Internat, das ich jedoch auch wieder geschmissen habe.

Jetzt bin ich 18 und habe endlich meinen Realschulabschluss. Aber weißt du, meine ganzen Freunde sind auch 18 und haben ihr Abi. Das heißt ich hänge 3 Jahre hinterher und sowas ist schon sehr erniedrigend muss ich sagen.

Dass du nur bis 7 raus darfst finde ich auch ein wenig streng mit 13. Aber eventuell kannst du deinen Vater mit gutem Benehmen, ein bisschen Hilfe im Haushalt und guten Noten davon überzeugen bis um 8 draußen bleiben zu dürfen. :)

Bis um 10 darfst du laut Gesetz erst ab 14. Bis um 12 erst ab 16.

Lass dir noch ein paar Jahre Zeit mit dem einen draufmachen. Kümmer dich lieber um deine Schule und ein friedliches zusammenleben mit deinen Eltern. Früher oder später wirst du merken, dass deine Eltern nur das beste für dich wollten.

Und mit deinen Eltern solltest du vernünftig reden. D.h. kein "boa, alter, yho, digga, ey". Vielleicht wird dein Vater dann auch mal ein wenig lockerer. :-)

Viel Glück!

  1. du hast so reagiert, wie es zu erwarten war^^
  2. dein vater hat nicht richtig reagiert, allerdings nicht grundsätzlich. mit seinen strafen kann er nichts erreichen und er stärkt nur deinen widerstand... irgendwann wird seine erziehung aus dem ruder laufen
  3. wieso sollte er seinen job dadurch verlieren??? das hat doch nichts miteinander zu tun sollte man meinen...
  4. man merkt es (und riecht es) wenn jemand viel getrunken hat...

aber bitte, bitte egal was passiert: du musst wissen, was gut für dich ist! mach nichts dummes, vor allem keine harten drogen! du hast dein ganzes leben noch vor dir und wirst es iwann bereuhen, wenn du es dir schon jetzt kaputt machst! mach was dir spass macht, aber schau dass du die kontrolle darüber behältst!!!

Dein Vater hat mit Sicherheit mit seiner Strafe ein wenig über reagiert, allerdings kann ich ihn auch sehr gut verstehen. Mit 13 darfst Du noch keinen Alkohol trinken und das schadet Dir auch. Wenn Du wie ein Erwachsener behandelt werden willst, dann solltest Du Dich auch so verhalten und nicht wie ein Kleinkind. Warum sollte er Dir glauben das Du nicht trinkst, er konnte ja riechen das Du getrunken hast.

du hast doch was getrunken!? warum soll er dann glauben das du nichts getrunken hättest? ich (16) finde das verhalten deines vaters völlig in ordnung. zwar is der hausarrest ein bisschen lang aber der rest is ok. du wirst selbst noch früh genug merken das es nich gut is wenn man die schule schwänzt und stattdessen saufen geht, und schon gar nicht mit 13. du solltest dich deinen eltern gegenüber respekt voller verhalten. und sie schon gar nich anlügen.

wie du reagiert hast?

scheiße.

ob dein vater richtig reagiert hat?

meiner meinung nach hat dein vater vollkommen richtig reagiert. wenn du MEINE tochter gewesen wärst, hätt ich das genauso gemacht.

ob er seinen job (den man übrigens mit b schreibt, nicht mit p) verlieren kann`?

wenn du an der gleichen schule bist wie er, kommt es auf jeden fall beschissen rüber.

warum er dir nicht glaubt dass du nicht trinkst?

vermutlich, weil es nicht stimmt.

und jetzt sag ich dir mal was. erstens schreibt man konsequenz so und nicht "konsikuenzen". argh, arme deutsche sprache. und zweitens hast du mit 13 jahren noch nciht alkohol zu trinken. und schon gar nicht anstatt schule. mir egal, ob du dabei hauptschule, realschule oder gymnasium bist, aber so wie das klingt, bist du eine von den leuten, die täglich auf rtl zu sehen sind.

boah warum mach ich das hier eigentlich?!

Greeneyedborn 18.06.2011, 23:25

weil du einer derjenigen bist der die leute auf rtl anschaut und das täglich!!!

0
AnnChloe 23.06.2011, 17:52
@Lavaking

wie kommt ihr drauf dass ich das mach?!

aber jeder WEIß einfach, dass es so ist...

0
  1. Krass, dein Vater ist Lehrer und du versuchst ihn wegen der Schule zu belügen (haha)
  2. Frag deinen Vater, ob er die Nachhilfe geben kann, deine Rechtschreibung ist ein wenig zu viel "boaaa" und zu wenig "konsequent" ;)
  3. Er wird keinesfalls seinen Job dafür verlieren, dass er versucht seinen Sohn einigermaßen zu erziehen. Mit 13 Alkohol trinken morgens statt in die Schule zu gehen.. Puh, hartes Stück! Manch anderer Vater hätte dich direkt in eine fremde Stadt in irgend ein Internat gesteckt

  4. Überleg dir, wie du dich bei deinem Vater für all diese Unverschämtheiten entschuldigen kannst.

Dein Vater hat auf jeden Fall richtig reagiert !

Er trinkst du Alkohol und dann wunderst du dich, wieso dir dein Vateer die geschichte mit dem Alkohol nicht abgekauft hat, immerhin kann man das auch von der Nähe riechen.

Deine reaktion war besch*ssen, denn dein vater hatte recht kein Zweifel und dann lügst du ihn auch noch mehr als nur 1-Mal an, das nenn ich mal FAIL.

Du soltlest dich wirklich nicht mit den jungs treffen

frage deinen vater mal ob er als jugendlicher niemals alkohol getrunken hat !dein vater sollte einfach die kirche im dorf lassen ! er sollte lieber vernünftig mit dir reden ! dazu bist du nämlich alt genug ! meiner tochter hätte ich weder hausarrest gegeben noch das taschengeld gesperrt . . . und das handy wegnehmen ist das allerletzte !

Wie; warum glaubst er dir nicht dass du nicht trinkst? Du hast ja schon getrunken. Seine reaktion war schon irgendwo berechtigt und mal ganz ehrlich du bist schon n bisschen assozial?!

Du scheinst auch noch stolz darauf zu sein, dass du trinkst und Schule schwänzt.

Du brauchst dringend Hilfe!

;-( AstridDerPu

Was möchtest Du wissen?