Hat mein Vater das Recht, meine Bankkarte inklusive PIN zu nutzen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Anscheinend hast Du im Vorfeld ohne Einverständnis der Eltern Dinge im Internet gekauft. Dein Vater hat eine gewisse Verantwortung, damit Du nichts oder gar nichts im Internet kaufen kannst. Daher hat er Recht dieses zu tätigen. Vielleicht solltest Du demnächst mehr Informationen preisgeben und nicht Deinen Vater in einem schlechten Licht aussehen lassen. Bei Dir scheint es mit der Wahrheit zu hapern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die PIN ist geheim zu halten und darf niemandem mitgeteilt werden - auch keinem Familienmitglied.

Jemandem die Karte zu geben um Kontoauszüge auszudrucken ist dagegen zulässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Vater die Vollmacht auf dein Konto hat, dann darf er per eigener Karte darüber verfügen. Aber nicht mit deiner Karte und erst recht nicht deine Pin. Da steht nicht ohne Grund dein Name drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Auszüge brauchst du keine Pin.

Wenn du über 18 bist ist das auch nicht rechtens, wenn du das nicht willst.

Unter 18 KANN es in Ordnung gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du unter 18 bist, dann ist das völlig rechtens.

Über 18 - da würde ich weder Bankkarte und schon gar nicht die PIN rausrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt ganz darauf an...

Bist Du über oder unter 18 Jahre...

Über 18 bist Du volljährig und bestimmst über Dein Konto und Dein Geld selber.

Bist Du unter 18, bist Du lt. BGB nur eingeschränkt geschäftsfähig.

Das heißt Du brauchst die Einwilligung eines Erziehungsberechtigten um über Dein Geld verfügen zu dürfen.

Es gibt die Ausnahme vom Taschengeld und Ausbildungslohn, über dies darfst Du frei verfügen auch wenn Du nur eingeschränkt geschäftsfähig bist.

Jedoch nur wenn es sich um Geschäfte, also um Geldausgaben handelt die dem Alter entsprechend sind und einen gewissen Rahmen nicht überschreiten. 

Du siehst also, wenn Du noch nicht volljährig bist, kann und muss der Erziehungsberechtigte Dein Geld mitverwalten. Selbst wenn es sich um Dein eigenes selbstverdientes Geld handelt darf der Erziehungsberechtigte dieses verwalten, falls der Verdacht besteht dass Du nicht sinnvoll damit umgehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du denn?
Volljährig oder nicht volljährig?

In deinen anderen Fragen sehe ich gerade, dass du minderjährig  bist und bereits trotzdem einige dubiose Geschäfte - mit AGB-Verstoß - getrieben hast.

Dann ist es sicherlich zu deinem Besten, wenn dein Vater ein Auge auf dich hat und dein Konto im Blick behält ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an beim Vertrag den du abgeschlossen hat, sollte es ein Kreuz gehabt haben wo sowas wie; dass du alleinige Vollmacht über das Konto besitzt

Allerdings bis 18 sollte bei den einen Banken dein Vater deinen Bankaccount (das Vermögen) einsehen können abheben allerdings nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, natürlich nicht, du solltest den PIN auch niemanden sagen, dann kann sie auch niemand benutzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du u18 bis darf er dass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlendere doch mal bei der Bank vorbei und wirf ne Frage rein..ich bin mir sicher, Du kriegst ne Antwort.....Da schickt dich dann auch keiner zur Apotheke....damit du die Nebenwirkungen aufgesagt bekommst ...,, denn selbst die Bank hat einen "Beipackzettel" und wenn man 17 oder 18 ist, sollte man wenigstens das ABC kennen.....Wenn du jetzt durcheinander bist, dann kannst du nicht lesen...so einfach ist das. ABER wie GESAGT.....die meisten lesen nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter 18 ja, über 18 kann dich keiner dazu zwingen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?