Hat mein Vater mit mir geflirtet?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde es sehr schade und traurig, dass dein Vater nicht deiner Vater Vorstellung entspricht. Sein Verhalten hat deutlich gezeigt, dass du für ihn eine hübsche junge Frau bist, die wahrscheinlich nur seine Fantasie in Richtung Sex neu belebt. Vielleicht haben ihn Frauen auch nur zu diesem Zweck interessiert, denn eine feste Beziehung will er ja nicht. Für mich heißt das nicht,dass er eine an der Klatsche hat, sondern er ist ein großer Egoist, der sich jeder Verantwortung entzieht und nur so lebt wie es ihm gefällt. Vielleicht ist er von Natur aus auch ein Charmeur, was ihn sympatisch und herzlich erscheinen lässt, womit er bei Frauen ein leichtes Spiel hatte.

Ich weiß nicht, was ich an diesem Mann lieben würde, der wahrscheinlich nur ein Sex bezogenes Leben führt und für mich als Tochter noch nicht mal ein Vatergefühl aufbringen kann. Du bist eine junge Frau und in einem Alter in dem man für männliche Signale sehr empfänglich ist. Seine Hand auf deinem Oberschenkel, das Bikini Foto und und vieles andere, zeigten deutlich, dass Grenzen ihm nicht viel bedeuten. Deshalb würde ich dir raten gut nachzudenken, was dir die neue Verbindung mit deinem Vater bringt und ob du ihm in deinem Leben noch einen Platz einräumen willst .Es wäre auch gut, wenn du alles mit deiner Mutter und deinem Stiefvater besprichst.

Vielen Dank für all deine positiven Bewertungen ! Ich freue mich sehr, wenn ich dir ein bisschen helfen konnte.

0

Ich würde Dir raten die Beziehung zu Deinem Vater abzubrechen, denn er scheint Dich keinesfalls als "sein Kind" zu empfinden, sondern als eine begehrenswerte Frau.

Was immer in seinem Kopf vorgehen mag, Du wirst es sicher nie erfahren. Doch ganz sicher besteht die Gefahr einer schweren Enttäuschung, wenn Du glaubst, dass es sich hier um einen Daddy zum Liebhaben handelt. Das ist er ganz sicher nicht.

Schliesse mit Deiner Kindheit ab, und schau nach vorne, mein Mädchen. Dorthin gehts in die Welt der Erwachsenen, und die musst Du bewältigen. Schau nicht zurück.

Klingt zwar komisch aber mein Vater ist auch so in die Richtung ich kann dich also verstehen ich denke er weiß schon was richtig ist und was nicht aber in den Moment sieht er als Mann eine junge hübsche Frau auch wenn das total erschreckend ist ich geh auf das Thema nicht ein. Du musst sagen das du über Sex ect nicht mit ihm reden möchtest das muss er verstehen

Ich stehe auf dem Standpunkt das mich das Sexleben meiner Kinder in keinster Weise etwas angeht, nicht mal wenn einer Homosexuell wäre hätte ich daran Kritik oder Missfallen zu äußern

Dein Vater hat meiner Meinung nach schon mit der fragerei eine Grenze überschritten.

Mein Rat wäre Grenze dich auf alle Fälle davon ab. Sag ihm klipp und klar das du solche Fragen nicht möchtest und natürlich gibt es auch kein Bikinifoto. Du bist doch nicht irgendeine Vorlage für......

"Flirten" ist das sicher nicht - aber ganz erhebliche Übergriffigkeit.

Sein Geprahle von all seinen Affären ist sicher nichts weiter als Wunschdenken und Phantasie - aber mit diesen Themen hat er seine Tochter nicht zu belästigen.

Das Betatschen ist schon sexuelle Nötigung. Also sein Verhalten war nicht ok. Du solltest dir das auch verbitten, und zwar sehr deutlich bis aggressiv, wenn möglich.

Das war eindeutig schlechtes Benehmen. Aber er hat sicher viele gute Seiten, nobody is perfect. Schau auf die - und grenze dich gegen sein übergriffiges Benehmen ab. Lass dich nicht ausfragen zu deinem Intimleben und sag klipp und klar, dass dich sein Intimleben nicht interessiert.

Was möchtest Du wissen?