Hat mein Vater das Recht mir Geld abzuziehen für das was ich nicht einmal wollte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Abziehen wovon ?

Dein Vater / Eltern verwalten solange Du nicht volljährig bist dein Geld, von diesen können auch Anschaffungen für dich bezahlt werden, wie z.B. eine Schülerhilfe.

Das Geld wird ja zum Nutzen für dich verwendet, etwas anderes wäre es wenn dein Vater Geld abhebt und davon für sich einkaufen geht.

Dein Vater bestimmt was mit dem Geld gemacht wird. Schülerhilfe ist sicherlich nicht unbedingt sein Privatvergnügen....

Wenn du dann volljährig bist wirst du der Bestimmer sein. Wenn es dann dein Geld ist....

Maximilian112 23.11.2016, 19:48

Zur Ergänzung:

Ich weiß nicht wie bei euch die Finanzen und die genauen Umstände sind.

Aber ich hätte als Vater nur einen Teil vom Kindkonto genommen. Aber es ist die Entscheidung der Erziehungsberechtigten.

0

davon ausgehend dass er dir das Geld oder einen Teil des Geldes von deinem Taschengeld abzieht könnte man sich einer Antwort ggf. auf die Art und Weise annähern, dass man sich fragt ob er das Taschengeld freiwillig bezahlt oder eher nicht.

Wahrscheinlich gehört er zur allgemein üblichen Sorte der Freiwilligzahler und hat sich dann dazu entschieden dein Taschengeld zu kürzen, respektive anders zu investieren.

Ich könnte mir vorstellen dass er dabei eine gewisse Notwendigkeit erkannt hat, Väter haben diese komplizierte Eigenschaft in solchen Fällen zu handeln.

Ein Dankeschön wäre ggf. angebracht, zumal ich nicht von ausgehe, dass du das selber bezahlt hast, sondern einen Anteil beigetragen hast.

Viel Spaß beim Lernen.

Abziehen von was?

Cherrynator 23.11.2016, 19:39

vom Sparbuch

0

Was möchtest Du wissen?