Hat mein Traum eine Bedeutung? Oder nur so?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

nachts räumt sich das Gehirn auf, sortiert die Eindrücke und Informationen aus den Vortagen, sortiert sie um, löscht sie etc., damit das Gehirn am nächsten Tag gut und aufgeräumt arbeiten kann. Nimmt die Wahrnehmung dabei nach innen teil, siehst Du dieses Abarbeiten als Traumbilder, häufig spielt auch die Phantasie mit, so dass sich eine bunte Geschichte ergibt. Träume sind nur vergangenheitsbezogen und psychologisch zu deuten, niemals zukunftsbezogen oder gar prophetisch.

Der Tod kann ein intensiver Eindruck sein, die - wenn der Mensch sich damit beschäftigt - vom Gehirn auch intensiv verarbeitet. Ebenfalls hast Du die Information 11 verarbeitet, das Datum, Gefühle, Ängste. Die Phantasie bastelt das im Traum zu einer aufregenden Story zusammen, die jedoch dennoch reine phantasie-getränkte Verarbeitung von Eindrücken und Informationen im Gehirn ist, jedoch keine Prophetie enthält. Die Verknüpfungen im Traum sind in der Regel zufällig, Ängste werden klassisch mit dem Eindruck Tod im Traum verbunden, das ist normal. Denn dazu ist Gehirn nicht in der Lage, es kann nicht in die Zukunft sehen, nur die Vernunft kann bei Bewusstsein Dinge vorausberechnen und antizipieren (z.B. dass Du nach einem Verbrechen vom Staat bestraft wirst, dass Du erfrierst, wenn Du im Winter im See badest etc.), wozu Dein Todesfall jedoch nicht gehört. Das kann das Gehirn nicht. Damit ist es eine Verarbeitung von vergangenheitsbezogenen Informationen und Eindrücken ohne Aussage über die Zukunft.

Damit bedeutet Dein Traum nur die Verarbeitung der Eindrücke Tod, Angst, Zeit etc. Aber nichts für die Zukunft. Ein Traum ist ein Blick in die Verarbeitung von Eindrücken des Gehirn, wie ein Blick in einen Müllschlucker.

Der Traum bedeutet daher nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Tod im Traum hat keine Verbindung mit einem Tod in der Realität. Unser Körper verarbeitet in dieser seltsamen Art und Weise abgeschlossene Dinge im Leben. Du solltest deine Träume als etwas positives sehen, da sie zeigen dass du dich weiterentwickelst und Hürden im Leben meisterst. Und außerdem traf trotz den Träumen dein Tod nie ein oder? Siehst du? ;) Morgen wird alles gut. Du wirst weiter normal leben können wie immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einen Aberglaube der besagt: wenn man träumt, dass jemand stirbt, dann bedeutet das, dass er noch lange leben wird.

Also freue dich auf ein langes Leben! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXRaisXx
11.08.2016, 05:15

hahahah xDDD dann hab ich noch viele jahre zu leben XDDD

1

Also ich bin Moslem und soweit ich weiß heißt es meist wenn man träumt das man stirbt das man da länger lebt.
Ich glaube nicht das du jetzt angst haben musst wegen so einen Traum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?