Hat mein Pferd stress?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dazu kann man so nicht viel sagen. Reitest Du ihn korrekt, gehst Du mit liebevoller Konsequenz mit ihm um, wird er artgerecht gehalten im Offen- oder Aktivstall bzw. ist bei Boxenhaltung wirklich nur nachts in der Box, so sollte er eigentlich keinen negativen Stress haben.

Warum stellst Du Gegenstände weg, vor denen er Angst hat? Die Angst kann er nur verlieren, wenn er die Gegenstände kennenlernen kann. Also stehen lassen, hin gehen oder hin reiten, beschnuppern lassen, eventuell selbst den Gegenstand anfassen, bis er nicht mehr gefährlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte im Sinne deines Pferdes an dich plädieren, dir Hilfe vor Ort zu suchen. Warum sich das Pferd so verhält, kann dir im Internet aufgrund einer reinen Beschreibung seines Verhaltens keiner wirklich so richtig sagen.

Bevor du jetzt hier - ohne einen Antworter abqualifizieren zu wollen - irgendwelche Tipps an dem Pferd ausprobierst, die aber der speziellen Situation des Pferdes nicht gerecht werden und unter Umständen alles noch schlimmer machst, würde ich das Geld in einen richtigen Trainer investieren. Der kann das Pferd mit seinen Problemen "da abholen", wo es jetzt im Moment steht und nicht nach Wochen/Monaten erfolgloser Do-it-Yourself-Lösungsversuche.

Für das Pferd ist diese Lösung, JETZT dieses Verhalten zu korrigieren, der einfachere weg, als wie wenn sich das Verhalten schon massiv festgeschrieben hat oder noch weitere Probleme dazu gekommen sind.

Ich weiß, dass es offenbar in der heutigen Zeit irgendwie "in" ist, sich und sein Pferd alleine hinzubasteln, aber in wie vielen Fällen klappt das wirklich ? In den meisten Fällen steht dann das Pferd nur noch rum, weil es weder handel- noch reitbar ist.

Mein Pferd steht schon sehr lange in einem Ausbildungsstall, deshalb sehe ich wirklich genug, was da an "Problem"pferden immer ankommt und in 85 % der Fälle ist es die Schuld des Besitzers, dass ein Pferd quasi zum Problempferd wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fusselchen70
15.04.2016, 10:45

Einen vernünftigen Trainer zu finden ist aber je nach Region erfolglos bleiben.

Nicht selten habe ich mitbekommen das selbst nach der Ausbildung bei namhaften Trainern Pferde recht schnell in alte Verhaltensweisen zurück fallen. Liegt natürlich daran, das der Besitzer oder die RB eigentlich das Training bräuchten und nicht das Pferd :) Aber das schreibst du ja selbst...

Es ist traurig, was alles als Problempferd bezeichnet wird.

0

Was möchtest Du wissen?