hat mein Pferd gute Abstammungen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sir Shutterfly sagt mir was.... allerdings gebe ich mich nie sonderlich mit der Abstammung des Pferdes ab. Klar wirft man mal einen Blick drauf, aber mich persönlich interessiert die nicht. Viel wichtiger ist mir, dass ich mit dem Pferd klar komme.

Auf der Abstammung kann ich nicht reiten. Und da ich kein Züchter bin, nicht vorhabe Turniere in hohen Klassen zu reiten oder sonst irgendwas zu machen wozu eine "gute" Abstammung von Nöten wäre, muss sie mich auch nicht interessieren.

Wäre bei meinen eh schwer. Mein Isländer kommt direkt aus Island. Gut da würde man vielleicht noch was finden. Aber bei meinem Schlesier eher weniger. Kommt direkt aus Polen und hat demnach auch Poln. Papiere die man erstmal entziffern muss ;-)

Wieso fragst du denn nicht einfach mal den Züchter. Der wird ja wohl ein bisschen was über die Väter und Großväter seiner Pferde wissen.

danke :),

ich möchte in höheren springklassen gehen und wollte nur was über sir shutterfly wissen da der züchter so über santiago (so heißt mein pferd ;D) seine abstammung so geschwärmt hat :).

0

Um zu beantworten, ob das eine gute Abstammung ist, muss man ja erst mal "gute Abstammung" definieren.

Für einen Springreiter, der international startet, sind erfolgreiche Springpferde im Pedigree schon was gutes. Für einen Galoppertrainer nicht. Für einen Freizeitreiter, der vielleicht vor hat, grade mal bis Klasse M zu starten auch nicht zwingend. Insofern ist "gut" für jeden von uns was komplett anderes und die Antwort wird komplett anders ausfallen. Sir Shutterfly ist ja ein Spring- und Vielseitigkeitsvererber. Sein Bruder Shutterfly war unter Meredith Michaels Beerbaum international in Springen erfolgreich.

Generell gilt: Die Abstammung kann man nicht reiten. Kommt das Tier nach seinen Eltern und es liegt einem nicht, hilft es nicht. Hat das Tier tolle, erfolgreiche Eltern in den Papieren und das Talent leider nicht geerbt, hilft das auch nicht. Anders rum sind auch schon recht erfolgreiche Pferde aus "Weideunfällen" hervorgegangen. Das Individuum ist das, was zählt.

Wir haben ein Pferd, das große Schwierigkeiten hat, sich zu koordinieren und aus einer Springpferdezucht eines international erfolgreichen Vielseitigkeitsreiters stammt, all seine Vorfahren im Springsport erfolgreich. Klar kommt der ohne Probleme über den Weidezaun und war auch in M Springen erfolgreich und S gestartet - aber immer irgendwie unter Unfallgefahr, weil er sich schwer tut und er ist vom Gebäude her zu schwer, eigentlich schon über S seinen Rumpf zu wuchten. International hätte man den nicht starten brauchen. Wohl der Grund, weshalb ihn sein Züchter früh verkauft hat und nicht selbst in den Sport genommen.

1. Ich möchte höhere Springklassen gehen

2. weiß ich natürlich das man nicht auf einer abstammung reiten kann..... ich wollte nur was von Sir shutterfly wissen ist das etwa falsch oder so? es war eine ganz normale frage...

0
@Santi1526

Nein, es ist gar nichts falsch. Aber solche Angaben wie unter 1. geschrieben, hattest Du uns vorher ja noch verschwiegen. Ich kannte schon eine, die sich vom spezialisierten Springpferdezüchter ein Pferd für's Dressurreiten gekauft hatte und sich gefragt hat, warum sich das mit höheren Versammlungsgraden nicht ganz so leicht tut. Ganz einfach: Seine Hüfte war eher die eines Streckenpferdes, das ordentlich vorwärts kommt, denn dieses Exemplar Pferd war ein Springpferd mit deutlicher Tendenz zur Vielseitigkeits- oder gar Jagdveranlagung.

Du weißt, es gibt auch keine Garantie, dass Dein Pferd ein top Springpferd wird - wie halt unseres auch.

Und zu Sir Shutterfly ist ja tatsächlich kaum was an Ergebnissen zu finden. Das hatte ich ja auch erwähnt. Er kann möglicherweise Talent in dieser Richtung vererben, muss aber nicht.

Was man von einem offenbar früh aus dem Sport ausgeschiedenen Monte Carlo noch erwarten hätte können, weiß keiner wirklich und man muss hoffen, dass die Verletzung, die ihn ausscheiden ließ, nicht Folge eines Gebäuderisikos ist, das er vererbt.

0

Während andere in den Papieren Blättern, reite ich schon mal los...

Magst dein Pferd und passt ihr zusammen? Den Rest musst dir erarbeiten;-)

Sir Shutterfly ist bekannt und auch nicht erfolglos. 

Ich reite persönlich nicht auf Papieren sondern auf Pferden (auch wenn beide welche haben). 

ich wollte es ja eigentlich nur wissen und klar mag ich mein pferd!! sonst hätte ich es ja nicht genommen und wir passen sehr gut zusammen.... mich hat es nur interessiert mehr über seinen vater zu wissen heißt ja nicht das ich 100% auf die Abstammung lege.

0

Was möchtest Du wissen?