Hat mein Mann eine Affäre mit seinem Chef?

10 Antworten

Du wirst kaum um ein klärendes Gespräch rumkommen. Vielleicht ist er wirklich Bi oder hat erkannt, dass er eben doch schwul ist. Vielleicht hörst du aber auch nur Flöhe husten und es ist alles ganz anders. Frag ihn, du darfst und sollst die Wahrheit wissen.

hmmm also ich kenne zwar den begriff "mit seiner arbeit verheiratet sein" - dennoch denke ich passiert hier etwas völlig anderes.

ich kann dir hier leider nichts genaueres sagen, außer dass du auf dein herz hören solltest und versuche, mit ihm mal zu reden und spreche das thema ruhig direkt an.

an seiner reaktion wirst es ja dann sehen...

Dass bei euch nix käuft, wundert mich nicht!Euch mangelt es an Kommunikation!!!! Das Bild vom Chef ist zwar sehr merkwürdig, aber muss ja nix bedeuten. Dass du auch nur in Erwägung ziehst, ihm nachzufahren ist für mich sehr bedenklich. Nach so kurzer Zeit solltet ihr doch noch in de Lage sein, miteinander zu reden. Lade ihn doch in ein netttes Cafe ein und erzähl ihm von deinen Sorgen, aber hör dir auch seine an! Odxer plan doch mal eine Wochenendreise. In entspannter Atmosphäre spricht sich manches leichter aus! Das Einzige, was euch helfen kann ist reden, reden und noch mal reden!

Ich bin sehr vergesslich - Pille die richtige Verhütungsmethode für mich?

Nach längerem Singledasein muss ich mich jetzt wieder für eine Verhütungsmethode entscheiden. In meiner ersten kurzen Beziehung haben wir Kondome benutzt, aber ich hatte immer ein bisschen Angst, weil sie nicht als sehr sicher gelten.

Ich überlege jetzt, mir die Pille verschreiben zu lassen. Zum einen wegen ihrer hohen Sicherheit und zum anderen, weil ich unter etwas unreiner Haut leide. Allerdings habe ich das große Problem, dass ich ziemlich schusselig bin. Mein Chef und meine Kollegen machen mich ganz oft fertig, weil ich so vergesslich bin bzw. ich mich so schlecht konzentrieren kann. Privat ist das auch schon aufgefallen. Meine Mutter meinte mal, wenn mein Kopf nicht angewachsen wäre, würde ich den auch noch vergessen.

Ich denke aber mal, dass man sich an die tägliche Einnahme der Pille gewöhnt und die Einnahme nach einiger Zeit nicht mehr vergessen kann, so wie man ja auch nicht vergisst, sich täglich die Zähne zu putzen.

Was meint ihr dazu?

LG Litania

...zur Frage

Haftung bei Beschädigung des Dienst/Privat-wagens bei Minijob?

Hallo , eine Bekannte von mir arbeitet in einem Privathaushalt als alltägliche Hilfskraft (einkaufen , Arztbesuche ,putzen...). Sie ist im Rahmen eines Minijobs angemeldet. Um ihre Aufgaben zu erledigen benutzt sie auch den Privatwagen des Chefs. Jetzt hat sie beim Einparken in die Garage den Wagen nicht unerheblich beschädigt (Beifahrerseite zerkratzt). Der Chef(Senior) liegt gerade im Krankenhaus und hat davon noch nichts mitbekommen ,aber der Sohn des Chefs hat es mitbekommen und meinte ,daß sei nicht so schlimm. Meine Bekannte hat große Sorge der Reaktion des Seniors gegenüber. Der Wagen ist sein Liebling(alter MB). Die Frage lautet : Wer ist juristisch gesehen haftbar , Bekannte oder Chef (hat den Fahrauftrag erteilt) , welche Versicherung tritt in Kraft. Muß Sie den Schaden ihrer Haftpflichtversicherung melden ?

...zur Frage

Ein Ehemann hat Affäre, nur Ventil?

Frage an die Männer.... Es gibt viele Probleme in der Ehe, die Frau ist sehr gereizt, meckert und nörgelt ständig. beleidigt ihren mann auch immer wieder und redet davon, dass es mit ihrem ex hätte anders und besser sein können. sie ist selbst verzweifelt und leidet an dem stress. auf der arbeit wird er, der sich nach eigenen worten abgewertet und ungeliebt fühlt von einer leiharbeiterin angebaggert, eigentlich ist sie äußerlich gar nicht richtig sein typ, er steht auf große oberweite, dunkles haar, sie ist blond gefärbt und hat kaum brust. aber sie ist nett und interessiert sich für ihn als mann. er fühlt sich endlich wieder wahrgenommen, respektiert und anerkannt. als sie ihn verführt gibt er einfach nach und lässt sich darauf ein. es ist normaler, schneller sex, von hinten, von vorne und einmal überkommt es ihn und er geht ihr auch zwischen die beine, leckt sie kurz. aber er bricht ab, es fühlt sich zu falsch und fremd an. danach ekelt er sich und tut das nicht mehr. von da an gibt es nur noch normalen sex. er vermeidet auch zuviel nähe. wenn, dann verführt sie ihn, er versucht es von sich aus nicht. es geht sechs wochen lang, alle paar tage kommt es zum sex. insgesamt 5 mal. auch mit seiner frau schläft er noch. genießt die wärme, nähe und vertrautheit. aber die unsicherheit im bezug auf die zukunft ist immer da. er hat sorge sie will ihn irgendwann einfach aufgeben und ihn fallen lassen. sechs jahre fand er sie sehr attraktiv, sie hat alles was er an einer frau toll findet. doch sie ist seit einem jahr sehr kühl, genervt und redet oft vom gehen. dann fliegt alles auf. von da an kämpft er um die ehe, ist sehr lieb und bemüht. steht rede und antwort so gut er kann. die affäre ist kein thema mehr, er bereut es unglaublich. seine frau leidet furchtbar, entschuldigt sich auch für ihr verhalten und zeigt endlich wieder, dass sie ihn noch geliebt hat. sie reden auch über alles. doch die wunde ist tief und alles ist schwerer als vorher. ist die affäre tatsächlich nur ein ventil für den frust gewesen? oder kann da doch mehr gewesen sein? er genoss das gefühl, dass sich diese frau für ihn interessierte, die ablenkung und das begehrtsein. aber hat das mit echten gefühlen zu tun? oder ist es nur bestätigung suchen und trost gewesen? wie denken männer in solchen situationen?

...zur Frage

Was mit dem Chef anfangen (Affäre o. Mehr)er ist verheiratet?

Hallo:) vorab... Ich weiß das die Frage eigentlich eindeutig zu beantworten ist.. Und zwar mit Nein. Dennoch möchte ich mal andere Meinungen und Ansichten oder sogar eventuell Erfahrungen hören 😊

Soo.. Ich bin 24 und mein Chef ist 47.seit einigen Monaten ist schon etwas anders zwischen uns. Er ist viel netter zu mir als zu den anderen Kollegen und er umarmt mich häufig (nur mich). Vor ein paar Tagen wollte er mich nach Hause fahren, aber wir sind dann auf einen Parkplatz zum reden gefahren :) daher kann ich sagen er hat Gefühle für mich und mag mich wirklich sehr gerne. Ich ihn natürlich auch. Aber das PROBLEM ist er ist verheiratet und hat 2 kinder(12 und 15) und ich habe einen freund.

Wie soll das ganze laufen?.. Er will mich nicht nur fürs Bett, aber das wird ja irgendwann auch kommen. Was soll ich tun? Wir mögen uns beide sehr gerne und nicht nur in sexueller Hinsicht :)

...zur Frage

Ich raste aus ich will Chef sein?

Wie werde ich Chef? Ich halte es nicht aus..... Ich bin 24 ohne Ausbildung, habe nur Abi Ich will mir nichts sagen lassen ich will Chef sein

...zur Frage

Nur putzen im FSJ und total unzufrieden?

Hallo Community,

ich mache seit August ein FSJ in einer Einrichtung für Suchtkranke Menschen. Ich möchte danach auch ein duales Studium in diesem Bereich machen. Zu Beginn war ich richtig zufrieden, ich hatte total viel Spaß, bin freiwillig länger geblieben, mit den Kollegen bestens ausgekommen und bekam nur Lob. Das ging so ca. 1,5 Monate. Es kam mir aber von Anfang an vor als wäre ich total überflüssig und man könne mich gar nicht so richtig einsetzen. Aber da ja da noch alles neu war fiel das nicht so auf, ich hatte viel mit den Klienten zu tun und das wollte ich ja.

Doch jetzt, nach und nach, wird das immer weniger, ich muss mehr putzen anstatt was anderes zu machen, weil unser Chef alle Aufgaben nur den Hauptamtlichen übergeben will. Ich darf nicht mal mehr in den Teamsitzungen dabei sein, die DREI MAL die Woche stattfinden und wo wichtige Sachen besprochen werden die ich eigentlich auch wissen sollte.

Nun ist meine Anleiterin im Urlaub und hat mir eine Liste hinterlassen was ich täglich tun soll, auf der Liste steht AUSSCHLIESSLICH Zeug zum Putzen. Und wenn ich mit allem fertig bin und Zeit hab kann ich mich durch die Liste arbeiten alle Fenster und Heizungen der Einrichtung zu putzen. Ich fühle mich verarscht. Zugegeben, viele Dinge kann ich nicht machen weil ich nicht qualifiziert bin aber einiges auch doch.

z.B macht der Sozialdienst bestimmte Gruppen mit den Klienten, in denen war ich noch nie dabei (ich könnte ja wenigstens ab und zu zugucken, ich will ja was lernen), Freitags werden mit den Wohnhäusern Besprechungen gemacht, da bin ich nur manchmal dabei die könnte ich aber auch locker alleine durchführen, habe ich ein mal auch danach dann nie mehr obwohl es geklappt hat. Mittwochs werden Putzdienste kontrolliert, auch das mache ich nur im Notfall wenn jemand krank ist oder so. Es gibt viele Dinge bei denen man Klientenkontakt hat die ich aber einfach entweder gar nicht oder nicht alleine mache.

Ich finde AUCH putzen ist ok, aber nicht ausschließlich. Das liegt aber einfach daran dass eigentlich gar kein richtige Bedarf für mich besteht.

Was kann man da machen und wie soll ich vorgehen? Findet ihr das ist berechtigt oder übertreibe ich?

Wohlbemerkt ich bin 21, wohne schon alleine, habe mir zwei Jahre lang mit einem Nachtjob mit Behinderten neben der Schule Geld dazuverdient, habe schon in der Pflege gearbeitet und mit Kindern, also an mangelnder Reife oder sonst was kann es nicht liegen, ich hab ja im Vergleich zu anderen FSJlern schon recht viel Erfahrung... #### Headline ####

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?