Hat mein Klassenlehrer seine Meinung gut vertreten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, so ganz die feine Art ist das nicht unbedingt. Ich war auch Lehrer und hätte nie einem Schüler (auch bei dessen Aufbegehren) gerade auf diese Weise geantwortet, ganz besonders nicht vor versammelter Klasse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, hat er. Er hat sich nicht davon abbringen lassen. Gut gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du mit gut vertreten?

Wenn ein fast erwachsener Schüler keine Lust hat zu lernen, dann kann der Lehrer ihm auch nicht helfen.
Und wenn der Schüler derart sein Desinteresse zeigt, dann kann der Lehrer auch sagen, dass er ihm egal ist.
Sein Vokabular hat er halt mal angepasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die letzte Antwort des Lehrers ist unangebracht und wiederspricht seinem eigentlich Auftrag als Lehrer.

Sie ist aber verständlich,denn dem Schüler fehlen anscheinend grundlegende Regeln des Lebens,wofür mal ausnahmsweise doch die Eltern für verantwortlich sind, was aber eine solche Antwort des Lehrers auch nicht rechtfertigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?