hat mein kind sprachprobleme

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du gehst doch sicher zu den Vorsorgeuntersuchungen. Die finden regelmäßig statt und dort kannst du deinen Kinderarzt danach fragen. Beziehungsweise wird ja genau das dort auch untersucht.

Die Letze U müsste bei euch ja die U7 gewesen sein, und das erst vor kurzem

ja war sie er hat gesagt es wäre noch im normalen bereich,

0
@Claudia81

Na aber dann ist doch alles okay. Lass deinem Kind die Zeit, meine ist zwar erst 18 Monate aber hält auch noch gar nichts vom sprechen. Jedes Kind entwickelt sich anders in einem anderen Tempo. Geduld! :-)

0

Hallo,

ein Kind in diesem Alter sollte etwa 50 Wörter inklusive Laumalereien (sowas wie 'wauwau' , 'hui', oder 'njam njam' etc.) sprechen können. Viele Kinder, vor allem Jungs, halten sich jedoch nicht an diese Vorgabe ☺️ In der Fachsprache werden diese Kinder als Late talker bezeichnet. Das kann sich völlig unkompliziert von alleine auswachsen, es kann aber auch sein, dass das eine Vorstufe zu einer Sprachentwicklungsstörung ist. Das ist in diesem Stadium unmöglich zu beurteilen, es sei denn, es gibt Hinweise auf eine familiäre Besonderheit (Papa, Onkel oder Opa haben als Kind auch spät angefangen zu sprechen, haben oder hatten eine Lese-Rechtschreibschwäche oder haben gestottert) oder es liegen Hörstörungen vor. Das scheint ja in deinem Fall wohl nicht so zu sein, da er ja alles versteht.

Ich bin selber Logopädin und rate dir, deinem Kleinen bis zum Herbst noch ein bisschen Zeit zu geben und wenn das Sprechen dann nicht deutlich zunimmt, dich einfach mal durch eine meiner vielen Kolleginnen fachlich beraten zu lassen. Mal nachschauen lassen, wie du dich selber sprachlich verhälst oder dich günstigenfalls verhalten solltest, um es deinem Kleinen leichter zu machen, in die Sprache reinzukommen.

Da die Sprachentwicklung mit 4 Jahren, bis auf ein paar Feinheiten abgeschlossen sein sollte, ist es ratsam ein wachsames Auge darauf zu haben. Die meisten Kinderärzte schicken zwar jetzt schon früher zum Logopäden als noch vor 10 Jahren, aber oft noch nicht früh genug. 

Das wichtigste ist, dass du viel, oft und ganz normal mit dem Kind redest. Eintrichtern bringt nichts, Babysprache geht gar nicht, und Ungeduld bewirkt nur das Gegenteil. Kinder lernen einfach durch Hören, manche früher, manche später.

Was möchtest Du wissen?