Hat mein Kaninchen eine Allergie?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meistens ist es keine Allergie, sondern entweder Schnupfen (bei "nur niesen" noch in der Anfangsphase) oder Staub oder Zugluft. Holzstreu ist teilweise sehr staubig, dann reizt es die Atemwege (entweder zusätzlich zum Schnupfen oder es ist die alleinige Ursache). Wenn du sicher bist, dass dein Kaninchen Einstreu-Pellets nicht frisst, dann kannst die nehmen. Ich würd´s dann mit Holzpellets versuchen, da ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie gefressen werden. Gegen Strohpellets hab ich persönlich etwas, ich weiß von einigen Todesfällen durch Magenüberladung nach dem Fressen von Strohpellets (sie quellen stark auf im Magen). Wenn du Holzpellets nimmst, dann auf jeden Fall mit einer dicken Schicht Stroh darüber, die Pellets können sonst leicht Probleme an den Pfoten verursachen.
Eine sichere Alternative ist Hanfstreu. Das ist z. B. für Schnupfer sehr geeignet. Saugt nicht ganz so gut wie Holzpellets, aber dafür besteht keine Gefahr des Fressens und es ist schön weich. Ich benutze es und bin sehr zufrieden damit.

Sonstige Ursachen für Niesen: z. B. staubiges Heu. Nur gute Qualität kaufen (z. B. übers Internet bei Heukorb, Kräuter Kate etc.), schöne lange Halme. In den Tüten aus den Märkten ist oft nur so fisseliges Zeug, nicht gut. Du kannst das Heu auch in einen Kopfkissenbezug mit Löchern packen und ausklopfen, das hilft auch schon mal etwas.

Niesen kann auch z. B. von Raumdüften kommen. Duftlampe, Duftkerzen, oder auch Parfüm etc. Und es kann von Zugluft kommen. Kaninchen können Zugluft ganz schlecht vertragen. Prüfen kannst du mit einer brennenden Kerze. Die Flamme sollte gerade und ruhig sein, wenn nicht, zieht´s. Tja, und dann wäre da noch die Möglichkeit des Schnupfens. Fängt oft mit "nur niesen" an. Schnupfen ist ein weitläufiges Thema, dazu gäbe es sehr viel zu sagen. Vielleicht probierst du erst mal die anderen Sachen aus, also ausschließen anderer, möglicher Faktoren. Wenn das Niesen dann immer noch da sein sollte, melde dich einfach hier oder schick mir eine PN. LG von Ninken

Du hast in einem Kommentar geschrieben, du seist schon zweimal beim TA gewesen deswegen. Wenn sich der Verdacht auf Schnupfen erhärtet, würde ich ihn mal nach etwas zum Stärken des Immunsystems fragen. Engystol, Zylexis, so etwas in der Art (ist alles homöopathisch). Gibt da einige Mittel, die bei verschiedenen Kaninchen verschieden gut anschlagen.

0

wenn er trotzdem niest ist es keine allergie weil ja nichts mehr drinnen ist und er hatt auch keine ereger mehr. Geh am beesten zum Tierarzt der kann dir genaueres sagen ,

hat das kaninchen vllt. auch einfach nur schnupfen hatte ich weiß ja jetzt nicht wie lange du es hast.

Also er hat von anfang an immer geniest ich war auch schon zweimal beim artzt deswegen weil ich auch der meinung war das er einen schnupfen hat aber es ist leider nicht weg gegangen

0

Hamster niest! Was tun schnell!

Hallo Leute! Das ist ein Notfall also bitte schnelle Antworten! Mein Hamster niest schon seit 2 Tagen und ich habe gedacht man nur ein bischen Staub! Gerade als er aufgestanden ist hat er ganz doll angefangen zu niesen! Ich hab keine Ahnung was ich machen soll er sieht auch so noch ganz gut aus läuft im Käfig und futtert! Was kann ich machen das es aufhört? Also mein Käfig ist zur hälfte mit Heu ausgekleidet! Kann es sein das er allergisch ist? Achso es ist so ein niesen also gleich mehrmals hinter einander! Bitte schnell Antworten! Soll ich den Käfig noch sauber machen? Danke für Antworten!

...zur Frage

Mein Kaninchen ist allergisch gegen Heu was kann ich ihm jetzt geben?

Seit ein paar tagen niest es ständig wenn es mit Heu in Berührung kommt und ich habe es heute mal beim säubern des Käfigs weggelassen und jetzt niest es nicht mehr was soll ich ihm denn nun geben ?

...zur Frage

Zwergkaninchen - Stall - Stroh weglassen

Hallo Community,

Mein kleines Kaninchen (4Jahre, weiblich) hatte bis jetzt immer Stroh + Heu im Käfig, jetzt habe ich aber bei ganz vielen Freunden die auch ein Zwergkaninchen haben, dass sie nur Heu im Käfig haben, ist das besser für das Kaninchen, wenn ja, kann man es umstellen?

...zur Frage

Kaninchen niest, sobald es Heu frisst?

Hi. Meine Kaninchen bekommen jeden Tag eine Raufe voll Heu. Beliebt ist das Heu nicht gerade, denn das Männchen(kastriert) frisst kaum etwas von dem Heu, und das Weibchen niest, sobald es etwas Heu aus der Raufe ziehen will. Ich habe schon Heu, gekauft, dass nicht so viel staubt, aber sie niest trotzdem. Für Herr Heumuffel habe ich auch Heu mit Geschmack gekauft, aber er ignoriert es total. Könnte das Niesen von einer Heuallergie kommen? Was sollte man da tun? Und wie kann ich den Heumuffel an das Heu gewöhnen?

Danke!

...zur Frage

Kaninchen niest ab und zu?

Hallo,

ich war jetzt eine Weile lang im Prüfungsstress und habe mein Kaninchen nur beim Ausmisten länger beobachten können. Da war es aber ganz normal dass mein Weibchen niest, da ja ein bisschen Staub aufgewirbelt wird. Über die letzten Tage ist mir aber aufgefallen dass es nicht am Heu liegt, da sie auch so immer wieder mal niest! Es sind keine Niesattacken sondern nur einzelne Nieser. Ich weiß nicht wie lange es schon so ist und jetzt ist auch gerade eine Vergesellschaftung im Gange, die ich nicht unterbrechen will. Was mach ich denn jetzt? Kann der TA Besuch noch warten?

...zur Frage

Kaninchen im Winter raussetzen. Kann ich das dem Tier zumuten?

Meine Kaninchen sind am 8.11 geboren. Mein Freund und ich wollten sie im Frühling raus setzten. Leider hat sich jetzt raus gestellt das er eine eher schlimme Allergie gegen Sägespäne, Heu wie auch Stroh hat. Ich liebe meine Kaninchen überalles und will sie nicht abgeben. Kann ich sie jetzt schon raus setzten oder ist das unzumutbar. Sie haben einen Aussenstall aus Holz und 30 cm Stroh und Heu drin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?