Hat mein hundin angst vor mir oder freut sie sich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ich sehe es auch so, dass der Hund sich unterwürfig zeigt.

Manchmal weiß man nicht weshalb Hunde vor etwas Angst haben. Meine Hündin hat z.B. furchtbare Angst vor der Fliegenklatsche, obwohl wir ihr noch nie etwas getan haben (und schon gar nicht mit der Fliegenklatsche). Aber sobald sie das Ding sieht, zieht sie den Schwanz ein und verschwindet.

Würde dir raten, den Hund viel zu loben, mit hoher Stimme mit ihr zu sprechen und ev. ein Spielangebot zu machen und einfach etwas mit dem Hund zu machen, was ihm Spass macht!

Falls sich das Verhalten nicht ändert würde ich auch einen Fachmann fragen, hier würde ich dir eine Hundeschule vor Ort empfehlen, da gibt es meistens Trainer, die sich sehr gut mit Hunden auskennen!

Alles Gute für euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ändere Deine Körperhaltung !

Wenn Dein Hund zu dir kommt, dann bück Dich nicht zu ihm runter um ihn zu begrüssen, sondern geh zu ihm runter...in seine Höhe...das heisst, geh in die Hocke oder auf die Knie oder setz Dich auf den Boden.

Wenn Du Dich von oben über den Hund beugst, *erdrückst* Du ihn...bildlich gesprochen. Es gibt Hunde, welche sich dann und unterwerfen, indem sie sich ducken und zittern.

Da Dein Hund das anscheinend erst seit 2 Tagen macht, ist bei Euch irgend etwas vorgefallen, was den Hund jetzt ängstigt.

versuch das mit viel Schmuseeinheiten und Leckerlis wieder in Ordnung zubringen !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von micheleluna
08.06.2016, 07:26

Habe vergessen zu sagen das sie das erst abends macht tagsüber ist alles gut woran könnte das liegeb

0

so wie du es beschreibst ist er ängstlich, unsicher und unterwürfig...also keine große freude für den hund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von micheleluna
07.06.2016, 21:56

Woran könnte es den liegen das die seit 2 tagen aufeinmal angst vor mir hst habe ihr nichts getan 

0
Kommentar von Einafets2808
07.06.2016, 22:50

Also ich finde das Verhalten bedenklich. Deine Hündin zeigt sich wie erwähnt sehr unterwürfig.

Macht sie das würde ich sie nicht noch bestärken oder ansprechen. Wie zum Beispiel "du brauchst keine Angst haben, meine süße, oder ja ist schon gut Blabla " und noch streicheln zusätzlich.

Einfach ignorieren und die Füße weg ziehen.

Das sie keinen Grund hat sich zu unterwerfen.

2

Was möchtest Du wissen?