Hat mein Hund jetzt HIV?

10 Antworten

Oh Mann...warum sind auch nach über 20 Jahren so viele so uninformiert :(

Das H steht für Human, menschlich. Das Virus kann also nur von Mensch zu Mensch übertragen werden und überlebt weder in artfremden Wirten (selbst in Blutegeln nicht lange, da ist Hepatitis gefährlicher) noch auf Taschentüchern, Klobrillen, Türgriffen usw.

Du könnetst das Tempo selber durchkauen ohne eine Gefahr. Du kannst auch eine positive Person küssen ohne das eine echte Gefahr besteht. Mit medikamenten bleibt man heute meist unter der Nachweisgrenze (das bedeutet das in einer Blutprobe keine Viren gefunden werden sondern nur Antikörper, wo kein Virus da keine Ansteckung)

Meines Wissens nach kann der Virus niemals nachgewiesen werden, deswegen liegt die Zeit für nen Test ja auch bei 3 Monaten, da erst dann eine Inkubation passiert ist und Antikörper da sind.

0
@Jhonas

Früher (also in den 90ern) als die Medikamente noch nicht so weit waren gab es häufig eine nachweisbare Menge Viren im Blut. Natürlich kommen die nicht von heut auf morgen aber mit der Zeit schreitet die Krankheit sofern nicht behandelt ja fort.
Eben dieser Fortschritt und die Vermehrung der Viren wird heute weitestgehend unterbunden. So bleibt das Virus unauffindbar in irgendeiner Zelle und HIV ist nichtmehr (so) ansteckend.
Als wir unser Pflegeschwesterchen bekamen hieß es "die wird keine 10", dann gab es neue Medikamente und es hieß "die wird keine 18", wieder ein Fortschritt und mittlerweile ist sie 27, hat 5 gesunde Söhne und einen ebenfalls gesunden Mann, keine Virenbelastung seit sie 15 war. Das war 1989 schlicht undenkbar.


Bei dem Test werden tatsächlich die Antikörper festgestellt, deshalb kann man bei einem Kind auch erst mit 2 Jahren sicher sagen ob es sich bei der Mutter infiziert hat oder nicht. Ist es gesund sind bis dahin die Antikörper verschwunden.

0

Die Wahrscheinlichkeit ist da wohl größer, vom Blitz getroffen zu werden.

Wobei es definitiv nicht einmal zu 100 % bewiesen ist, dass es ein HIV- Virus gibt.

Wenn Du wegen einem blutigem Taschentuch jetzt schon Filme schiebst, solltest Du dir wirklich keinen Hund anschaffen, die bringen nämlich noch ganz andere Sachen mit nachhause.

Du meinst wohl HI-Virus (das V in HIV steht bereits für Virus).

0
@derHundefreund
über den HI-Virus gesehen

Dein Zitat weiter unten in einem Kommentar !

Es heißt das Virus, wenn wir hier schon auf der Korinthenkackerschiene fahren

0

Also gibt es kein HIV? Und auch keine Atombomben? Ach ja und 9/11 hat es auch nicht gegeben. Die Pest ist auch nur ein Mythos :-P

1
@NichardRixon

Es ist eine Immunschwäche, die durch viele verschiedene Faktoren entsteht und letztendlich auch zum Tod führen kann.

Bei dem Wirbel der darum gemacht wurde, müßten jetzt schon laut damaliger Prognose zig Millionen von Menschen daran gestorben sein.

Letztendlich ist Krebs die größte Geisel der Menschheit, wobei auch bei dieser Krankheit Zellen mutieren und gesunde Zellen zerstören. Das Immunsystem ist auch bei Krebs oft nicht in der Lage, die kranken Zellen zu erkennen und zu zerstören.

http://www.medizin-unwahrheiten.de/die_aids_luge.html

0

Ich bin mir verdammt sicher das es das Virus gibt, hab genug Leute sterben sehen die es sich gefangen haben. Die sind nicht wegen schlechter Lachsschaumspeise draufgegangen.

0

Nein , Dein Hund kann Dich nicht mit HIV anstecken .. umgedreht kann auch ein Mensch einen Hund nicht mit HIv anstecken .

Es gibt bei Katzen den FIV durch den Katzenaids ausbricht , auch der ist durch einen Katzenbiss auf Menschen nicht übertragbar.

HIV geht schon mal nicht das heisst human immunodeficiency virus.

Also menschlich nicht hündisch.

Selbst wenn da Blut am Tuch war interessiert das nicht. Die Chance das da irgendwas dran oder dir wäre das deinem Hund schaden könnte ist 1 : 10 000 000 000 die Chance das eine Zecke etwas trägt was dem Hund schadet ist immerhin bei 1 : 1000 also deutlich näher dran.

Du kannst getrost deine Ängste auf 0 schrauben.

Hunde können kein HIV bekommen. HIV ist eine Abkürzung und bedeutet „Humanes Immundefizienz-Virus“. Das bedeutet übersetzt: menschliches Abwehrschwäche-Virus. Tiere können sich mit diesem Virus weder infizieren noch ihn übertragen.

Was möchtest Du wissen?