Hat mein Hund Durchfall weil er zahnt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Diagnosen im Internet sind immer eine heikle Sache. Durchfall bei einem Welpen sollte nicht länger wie 2 Tage dauern, dann wäre ein Besuch beim Tierarzt aufjedenfall die bessere Wahl. Ruf doch mal beim TA an und frage dort nach. Und was man machen kann, das der Durchfall weg geht.

Du hast einen jungen Hund /Welpen. Hast du Futter umgestellt? Was bekommt er zu fressen?Wie lange ist der Hund bei euch? Wie alt? Wie wird der Hund beschäftigt? Seht  ihr Stressanzeichen vielleicht nicht, sowas kann auch auf den Magen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoNameMe
21.01.2016, 00:05

Er ist kein Welpe mehr (7 Monate)
Die Tierärzte haben schon alles untersucht und getestet da war alles ok .. Er bekommt ein teures getreidefreies Futter mit 70% Fleischanteil

0
Kommentar von Einafets2808
21.01.2016, 00:28

Ja dann muss es an der Umgebung liegen, Aufregung , Überforderung.

0
Kommentar von NoNameMe
21.01.2016, 08:40

Er ist eigentlich ein sehr "cooler" Hund .. Hat an allem Freude und vor nix Angst ..

0
Kommentar von Einafets2808
21.01.2016, 09:17

Wenn laut deiner Aussage der Durchfall KEINE gesundheitlichen Ursachen hat. Dann MuSS es ja an anderen Sachen liegen. Du kennst wohl deinen Vierbeiner am besten.

0

Ja, das ist gut möglich. Neben Durchfall sind leichtes Fieber und geschwollenes Zahnfleisch typische Begleiterscheinungen.

Ich würde den Hund beobachten und es mit der Moroschen Möhrensuppe versuchen:

500 Gramm geschälte Karotten in einem Liter Wasser eine bis
eineinhalb Stunden lang kochen und dann im Mixer pürieren. Den Brei mit
Wasser auf einen Liter auffüllen und einen gestrichenen Tl Kochsalz
dazugeben. Abkühlen lassen.

Heute und morgen würde ich das Futter durch die Suppe ersetzen. Du kannst sie mit gekochtem Huhn verfeinern, wenn der Hund sie so nicht annimmt. Wenn der Durchfall morgen im Verlauf des Tages nicht weg ist, würde ich zum Tierarzt gehen. Ist der Durchfall weg, kannst Du die Suppe zum normalen Futter beigeben.

Achte darauf, dass Dein Hund Kauartikel zur Verfügung hat. Das erleichtert ihm das Zahnen. Eine weitere Alternative zum Beißring ist ein Kong, den Du füllst und einfrierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoNameMe
21.01.2016, 15:52

Danke :)

0

Ja hatte meine Memme ähhm mein Rüden auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoNameMe
21.01.2016, 08:40

😂

0

Ich habe bisher beim Zahnwechsel von Hunden noch keinen Durchfall erlebt, der darauf zurückzuführen ist.

Wie wäre es wenn du deinem Hund Knochen gibst anstatt einen Beissring, der eh nicht da hin kommt wo er ihn braucht.

Wenn du keine rohen Knochen zufüttern willst dann sind solche Sachen, wie Rinderkopfhaut und Ochsenziemer auf jeden Fall auch besser, als eingefrohrenen Beissring.

Apropos eingefrohren - frisst dein Hund Schnee - da bekommen sehr viele Hunde Durchfall davon. Je jünger desto schlimmer wirkt sich der Schnee auf den Darm aus.

Hier würde Heilerde helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoNameMe
21.01.2016, 08:14

Er bekommt auch rinderkopfhaut aber der Beißring kühlt .. Das mag er  ziemlich .. Ja die letzten Tage .. Ich vermute aber er frisst den Schnee weil es kühlt und ihm dann der Zahnwechsel nicht so weh tut

Danke!

1
Kommentar von NoNameMe
21.01.2016, 08:38

Meiner hat Schmerzen .. Das Zahnfleisch ist auch geschwollen

0
Kommentar von NoNameMe
21.01.2016, 08:42

Nicht falsch verstehen aber Hunde vom Züchter sind generell empfindlicher und anfälliger ...

0
Kommentar von NoNameMe
21.01.2016, 08:44

Bin mir nicht ganz sicher ob der Milchzahn noch drin ist, weil es eben die Backenzähne sind und ich nicht so genau schauen konnte (ruhighalten ist nicht grade sein Talent)

0

Was möchtest Du wissen?