Hat mein Hausarzt Schweigepflicht - Vergewaltigung..?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Arzt darf dir nichts falsches attestieren. Meistens ist es so, dass deine Organisation, bei der du dich bewirbst, danach nochmal Rücksprache mit dir hält und fragt, wie oder ob dich das belastet oder beeinträchtigt. Du braucht auch evtl noch eine Bescheinigung des Psychologen, bei dem du in Behandlung bist (wenn du das bist), der ganz objektiv schildert, ob du in der Lage bist Verantwortung für Kinder zu übernehmen und ob dich das Erlebnis im Alltag behindert oder sonstwie belastet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt darf Auskünfte natürlich nur mit deiner Erlaubnis machen (Entbindung von der Schweigepflicht). Soweit du da nicht zustimmst, darf er keine Antwort machen. Lügen (also wider besseren Wissens ein "nein" ankreuzen) darf er aber auch auf deine Anweisung nicht.

Wenn und soweit du ihm nicht gestattest, die Fragen zu beantworten, wird er keine Antwort geben dürfen. Und wenn dein Au-pair-Dienst die Beantwortung der Fragen zwingend voraussetzt, wirst du dort nicht angenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er unterliegt natürlich der Schweigepflicht. Allerdings darf er nicht falsch oder unvollständig testieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loredana1997
27.04.2016, 17:01

Und das heißt ? Darf er denn jetzt nein ankreuzen ? 

0

Das tut mir wirklich leid! (das mit der Vergewaltigung)

Und, ja ein Arzt hat Schweigepflicht. Du kannst ihm alles erzählen und er darf es auf keinen Fall jemanden weitersagen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja der Arzt hat Schweigepflicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loredana1997
27.04.2016, 17:00

Das heißt er darf für mich lügen ? 

0

Du kannst Zu einem anderen Arzt gehen und von der Vergewaltigung nichts erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?